Pressemeldungen: BARIG


16. März 2021
Kröner Medizintechnik wird neuer Business Partner des BARIG

Neuer BARIG Netzwerkbereich „Health Care“   Expertise zu Hygiene, Gesundheitssicherheit und Ausrüstung.

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie und der bereits seit Anfang 2020 erfolgreich eingeführten Schutz- und Hygienekonzepte für den Luftverkehr erweitert das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) seine Business Partnerschaften. Mit dem neuen Bereich „Health Care“ schafft der Verband für die mehr als 100 nationalen und internationalen Fluggesellschaften, die Mitglieder im BARIG sind, eine zusätzliche Option, sich über diesen Themenbereich informiert zu halten sowie Rat und gezielte Expertise zu bekommen. Erster „Health Care“-Business Partner des BARIG ist der renommierte Anbieter Kröner Medizintechnik. Das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz verfügt über eine mehr als 25-jährige Expertise in der Beratung und Betreuung von Einrichtungen wie Arztpraxen, Therapiezentren, Kliniken und Universitäten.

[Mehr]


22. Januar 2021
German air traffic industry adjusts mandatory mask-wearing requirement with effect from February 01, 2021

As hereby communicated by the Board of Airline Representatives in Germany (BARIG), the association of national and international airlines in Germany, the German air traffic industry adjusts the rules regarding compulsory mask wearing. This means that as of February 01, 2021, all passengers, including children as from six years, at German airports as well as onboard the respective aircraft are obliged to wear medical face masks.

[Mehr]


07. Dezember 2020
BARIG fordert, pauschale Quarantäne-Regelungen im Flugverkehr mit sofortiger Wirkung abzuschaffen

Diese präventiven Maßnahmen sind weitgehend überzogen und tragen nur sehr unwesentlich zur Eindämmung der generellen Pandemie bei Regierungen sollten dringend die Empfehlungen der EU-Agenturen ECDC und EASA aufnehmen und umsetzen Schnelltests und Reisekorridore müssen unnötige pauschale Reisebeschränkungen ersetzen

Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG), der Verband der in Deutschland tätigen internationalen und deutschen Fluggesellschaften, unterstreicht die von zahlreichen anderen internationalen Verbänden und Unternehmen erhobenen Forderungen, wonach die gegenwärtigen Quarantäne-Regelungen im Flugverkehr sofort zu beenden seien. BARIG beruft sich dabei auch auf jüngste Erkenntnisse des Europäische Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), beides Agenturen der Europäischen Union. In ihren jüngsten Richtlinien zu Covid-19-Tests und Quarantäne-Regelungen für Flugpassagiere halten die ECDC und EASA in der gegenwärtigen epidemiologischen Situation die Quarantäne-Regeln der Länder für nicht zielführend und unangebracht. Sie bestätigen stattdessen deutlich, dass Flugreisende mit weniger als 1 Prozent der weltweiten Covid-19-Fälle in Verbindung zu bringen sind und sie darüber hinaus eben nicht für eine Erhöhung der Übertragungsrate verantwortlich sind. Quarantäne-Maßnahmen für einreisende Fluggäste sind nur in besonderen Ausnahmesituationen sinnvoll.

[Mehr]