Pressemeldungen: Capital Region USA


24. Februar 2021
Wiedereröffnung des Arts + Industries Building: „Palast der Wunder“ zeigt große Ideen für die Zukunft der Menschheit

Größter Museumskomplex der Welt feiert 175-jähriges Jubiläum mit spannender Neueröffnung: Mit FUTURES kommt nach fast zwei Jahrzehnten wieder Leben in das älteste Gebäude an der National Mall

Das historische Arts + Industries Building (AIB) in Washington, DC, Amerikas erstes Nationalmuseum, wird im November 2021 zeitweise wieder seine Türen für Besucher öffnen. Mit der Ausstellung FUTURES kommt nach fast zwei Dekaden wieder Leben in die ehrwürdigen Hallen des ikonischen Gebäudes an der National Mall, das einst auch als „Palast der Wunder“ bezeichnet wurde, hat es in seiner Geschichte doch schon so manche großen Visionen und Errungenschaften einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bei FUTURES soll die Kombination aus bewegender Kunst, Technologie, Design und Geschichte die Besucher dazu anregen, zu träumen, sich unterschiedliche Zukunftsszenarien vorzustellen und darüber nachzudenken, wie jeder einzelne diese aktiv mitgestalten kann.

[Mehr]


22. Februar 2021
Energieschub für alle Expedienten und Touristiker: Washington, DC lädt zu virtueller Dance Party ein

Destination DC, das Verkehrsbüro der US-Hauptstadt Washington, DC, lädt am 2. März 2021 zu einem virtuellen, sportlichen Alternativprogramm zu Homeoffice, Langeweile und zu wenig Bewegung in Zeiten des Lockdowns ein. Eine Stunde lang können sich neben den Mitgliedern von Destination DC auch alle Reisebüromitarbeiter und Touristiker bei fetzigen Rhythmen austoben. Dazu stellt Washington, DCs bekannte DJane-Sensation DJ Neekola eigens das Musikprogramm zusammen. Unterstützt wird sie von einem professionellen Fitnesstrainer, der mit den Teilnehmern eine kleine Choreographie einüben wird.

[Mehr]


18. Februar 2021
Roadtrip-Feeling in Maryland: Panoramastraße an der Eastern Shore zählt ab sofort zu den All-American Roads

Der Chesapeake Country National Scenic Byway im US-Bundestaat Maryland wurde soeben vom U.S. Department of Transportation (USDOT) und der Federal Highway Administration (FHWA) in den elitären Kreis der All-American Roads aufgenommen. Damit zählt die Ferienstraße entlang der Eastern Shore von Chesapeake City bis Kent Island zu einem der interessantesten Reiseziele in den USA für einen Roadtrip.

[Mehr]