Pressemeldungen: Capital Region USA


12. Dezember 2019
Von Skifahren bis Eisfischen: Winterspaß in der Capital Region USA

Rund um die Hauptstadt Washington, DC gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Wintersport und andere Aktivitäten im Schnee

Skifahren, Langlauf, Snow Tubing, Schneeschuhwandern oder lange Spaziergänge durch eine weiße Winterlandschaft – die Hauptstadtregion der USA hat Outdoor-Fans auch in der kalten Jahreszeit viel zu bieten. Ab Dezember zieht es Wintersportbegeisterte hinaus in die Natur. Beliebte Ferienorte um Washington, D.C. sind vor allem die Blue Ridge Mountains in Virginia oder das Gebiet um den Deep Creek Lake in Maryland.

[Mehr]


25. November 2019
Die Wiege von Thanksgiving: In Virginias „Historic Triangle“ wird US-Geschichte erfahrbar

Vor 400 Jahren feierten Siedler das erste englische Thanksgiving-Fest auf amerikanischem Boden – Bundesstaat Virginia ist historische Schatztruhe der Nation

Am 28. November feiern die USA ihr wichtigstes Familienfest. Anders, als viele glauben, wurde das erste englische Thanksgiving auf amerikanischem Boden jedoch nicht in Plymouth, Massachusetts, gefeiert. Ein zwei Jahre früher stattfindendes Dankesfest ist aus dem Jahr 1619 in Virginia überliefert: Am Ufer des James River priesen 38 englische Siedler auf der Berkeley Plantage den „Day of Thanksgiving to Almighty God“ und gelobten, ihn nunmehr jedes Jahr zu feiern. Sie widmeten das Fest ganz dem Dank für die erfolgreiche Überfahrt, die um die Jahreszeit durch die raue See und die Kälte nicht ungefährlich war.

[Mehr]


13. November 2019
Lichterglanz und Schottentanz: Vielfältige Weihnachts-Events in und um Washington, DC

Riesiges Lichter-Labyrinth erstmals in Washington, DC – Farbenfrohe Eisskulpturen in Maryland – Traditionelle Schotten- und Boot-Parade in Virginia

Die Besucher der US-Hauptstadtregion dürfen sich in diesem Jahr auf eine ganz besondere Weihnachtszeit freuen. Mit „Enchant Christmas“ kommt das größte Weihnachtslichter-Erlebnislabyrinth der Welt 2019 erstmals nach Washington, DC. Vom 22. November bis zum 29. Dezember beherbergt das Baseball-Stadion der Washington Nationals den mehr als 8.300 Quadratmeter großen Irrgarten mit überlebensgroßen Lichtskulpturen rund um einen 30 Meter hohen Weihnachtsbaum. Aufgabe der Gäste ist es, die neun Rentiere des Weihnachtsmanns, die der kleine Elf Eddi versehentlich freigelassen hat, zu finden.

[Mehr]