Pressemeldungen: Capital Region USA


25. März 2020
Die Capital Region USA vom heimischen Sofa aus entdecken

Virtuelle Touren durch weltbekannte Museen, Webcasts mit Geschichtsexperten sowie Konzerthighlights auf großen Bühnen und heimischem Parkett

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Washington, DC die wohl attraktivste Hauptstadt weltweit ist, wenn es um kostenfreie Museen und Attraktionen geht. Doch das gilt nicht nur für den Besuch vor Ort, sondern auch für Entdeckungswillige, die derzeit das Fernweh auf dem heimischen Sofa packt. Zahlreiche Häuser der renommierten Smithsonian Institution können bei virtuellen Rundgängen oder mit Diashows der Exponate online erkundet werden. Wer wollte nicht schon immer mal einen Blick ins Gehege der Großen Pandas oder Elefanten im National Zoo werfen? Über Live-Cams gibt es rund um die Uhr einen Blick auf die „wilden“ Tiere mitten in der Großstadt Washington, DC. Auch im Bundestaat Virginia, der im Süden an Washington, DC grenzt, gehören Entdeckungstouren über PC, Tablet oder Smartphone zum lehrreichen Zeitvertreib, denn hier gibt es besonders viel amerikanische Geschichte zu entdecken und das Baltimore Symphony Orchestra im Bundesstaat Maryland hat am letzten Sonntag (22. März 2020) eine Online-Konzertserie gestartet.

[Mehr]


05. März 2020
Spiel, Spaß und Lernen im National Children’s Museum in Washington, DC

Neueröffnung des Kinder-Wunderlands auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche

Ein Besuch des gerade wieder geöffneten National Children’s Museum in Washington, DC sorgt für Spaß und Abenteuer. Das Museum fordert Kinder bis 12 Jahren zu kreativen Entdeckungstouren in den verschiedenen Ausstellungsbereichen auf und verspricht eine spaßige Zeit für die ganze Familie.

[Mehr]


20. Februar 2020
Frauenpower in der Capital Region USA

100 Jahre Frauenwahlrecht und die US-Hauptstadtregion feiert

100 Jahre ist es her, dass das Frauenwahlrecht in Amerika eingeführt wurde. Der im Jahr 1920 in Kraft getretene 19. Zusatzartikel der Verfassung der Vereinigten Staaten hob alle Einschränkungen des Wahlrechts aufgrund des Geschlechts in den USA auf, sprach amerikanischen Frauen damit das vollständige Wahlrecht auf allen Ebenen zu und wird heute – 100 Jahre später – in der US-Hauptstadtregion mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Ereignissen zelebriert. Von Ausstellungen bedeutender Künstlerinnen im Baltimore Museum of Art über eine Ferienstraße zu Ehren einer der inspirierendsten Frauen Amerikas bis hin zu der Eröffnung des weltweit ersten Hotels, das dem Empowerment von Frauen gewidmet ist – 2020 werden Frauen in der Capital Region USA gebührend gefeiert.

[Mehr]