Pressemeldungen: Illinois


08. Februar 2019
Der ultimative Roadtrip auf der Route 66 in Illinois

Zahlreiche Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, historische Tankstellen, Leuchtreklamen und klassische Diners lassen in Illinois den nostalgischen Geist der „Mother Road“ aufleben. Sie machen den nicht nur bei Bikern und Oldtimer-Fans beliebten Roadtrip zu einem echten Erlebnis. 484 Kilometer der legendären Route 66, der ehemals wichtigsten Verbindung zwischen Chicago sowie dem Mittleren Westen und der US-Westküste, führen durch Illinois. Viele Teile der Originalstrecke sind hier erhalten, befahrbar und werden gesäumt von charmanten Städtchen, viel Nostalgie und Kuriositäten.

[Mehr]


16. Januar 2019
2019 starten in Illinois besondere Attraktionen

Chicago bekommt eine berauschende Hamilton-Ausstellung, im Six Flags Great America in Gurnee eine neue Achterbahn mit außergewöhnlichem Nervenkitzel sowie einen neuen Genusstempel. In Grafton eröffnet eine neue Seilbahn mit einzigartigen „Chandola“-Sitzen fantastische Ausblicke auf den Mississippi. 

„Hamilton: The Exhibition" ermöglicht seinen Besuchern visuell ansprechende, akustisch spannende und lehrreiche Einblicke in das Leben von Alexander Hamilton, einem der Gründerväter der USA. In einem eigens dafür errichteten Gebäude eröffnet am 6. April 2019 die Wanderausstellung auf Northerly Island, einer Halbinsel am Seeufer des Lake Michigan in Chicago. Eine Audioführung, tiefgründige Szenografie und der interaktive Einsatz von Multimedia begleiten die Erlebnisreise von Hamiltons Kindheit auf St. Croix, einer Insel der Amerikanischen Jungferninseln, bis hin zu seinem frühen Tod in Weehawken, New Jersey. Besucher können dabei die Amerikanische Revolution, die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika sowie Hamiltons mutiges Wirken vor über 200 Jahren miterleben.

[Mehr]


09. Januar 2019
Mit 67 Millionen Jahren lebendiger denn je: Tyrannosaurus-Rex Sue auf Jagd im Field Museum

Sue, das weltweit besterhaltene Tyrannosaurus-Rex-Skelett, ist nach mehrmonatiger Forschungs- und Restaurationsarbeit wieder zuhause. Am 21. Dezember 2018 bezog das Fossil, ergänzt um einige Knochen, seinen neuen Ausstellungsraum im Field Museum of Natural History in Chicago, Illinois.

Sues neues Heim ist größer als ein Basketballfeld und vollgepackt mit Technik. Sechs jeweils gut 2,7 Meter fassende, animierte Panorama-Leinwände dienen dem urzeitlichen Fleischfresser als Hintergrund und lassen die Welt der Dinosaurier auf eindrucksvolle Weise aufleben. Die interaktive Show zeigt den T-Rex nicht nur bei der Jagd und beim Kampf, sondern sogar dabei, wie er sein urzeitliches Geschäft verrichtete. „Es ist eine Sache, aufgrund des Skelettaufbaus Bewegungs- oder Handlungsmuster abzuleiten. Aber es ist eine ganz andere, diese Verhaltensweisen dann lebensecht mittels Animation vorzuführen“, schwärmt Jaap Hoogstraten, Director of Exhibitions im Field Museum of Natural History.

[Mehr]