Pressemeldungen: United Airlines


06. November 2018
United Airlines nimmt als erste Fluggesellschaft Nordamerikas eine Boeing 787-10 in die Flotte auf

Erste Airline weltweit mit der gesamten Dreamliner-Familie im Einsatz

United Airlines hat am gestrigen Montag, den 5. November 2018, die erste Boeing 787-10 im 787-Dreamliner-Auslieferungszentrum von Boeing in Charleston/South Carolina entgegengenommen. United ist damit die erste Fluggesellschaft Nordamerikas, die die 787-10 eingeflottet hat, und verfügt als erste Airline weltweit über die gesamte Dreamliner-Familie von 787-8, 787-9 und 787-10.

„Die 787-10 ist eine perfekte Ergänzung der United Flotte. Sie bietet eine hervorragende Kraftstoffeffizienz bei gleichzeitig komfortablerem Kundenerlebnis an Bord, so dass die Passagiere ihr Ziel entspannter erreichen“, so Gerry Laderman, Chief Financial Officer bei United, bei der feierlichen Übergabe auf dem Boeing-Gelände.

Das neueste Dreamliner-Modell von Boeing ist über fünf Meter länger als der Typ 787-9, kann mehr Passagiere und Fracht befördern als die Vorgängermodelle der 787 und verbraucht 20 Prozent weniger Kraftstoff als ältere Generationen. An Bord der 787-10 von United stehen 44 United Polaris® Business Class Sitze sowie 21 United® Premium Plus, 54 Economy Plus und 199 Economy Plätze zur Verfügung.

„Das Team von United Airlines legt die Messlatte wieder höher. Mit der neuen 787-10 wird United das treibstoffeffizienteste Großraumflugzeug der zivilen Luftfahrt fliegen. Das größere Flugzeug bietet mehr Sitze, eine größere Ladekapazität und den gewohnten Dreamliner-Komfort, den die Passagiere begrüßen", sagte Ihssane Mounir, Senior Vice President of Commercial Sales and Marketing von The Boeing Company. „Wir fühlen uns geehrt, dass ein weltweit führender Carrier wie United auf die 787-Familie vertraut und damit ihr Netzwerk mit allen drei Dreamliner-Modellen optimal bedient."

United investiert in die Weiterentwicklung an Bord des neuen Dreamliners. Die 787-10 ist das erste Flugzeug, das mit den einzigartigen Polaris Business Class Sitzen – alle am Gang gelegen – und den United® Premium Plus Sitzen ausgestattet ist. Verbesserte Lichtstimmungen, die die Farben von Sonnenaufgang und -untergang nachahmen, helfen den Kunden in jeder Kabine beim Einschlafen und Aufwachen, angepasst an die neue Zeitzone. Die Fluggesellschaft installiert ebenfalls ein brandneues Unterhaltungssystem im Sitz, das über folgende Funktionen verfügt:

  • Split-Screen-Funktion, mit der Kunden einen Film und gleichzeitig die Flugkarte anschauen können;
  • einen Entspannungsmodus, mit dem Kunden eine individuelle Auswahl an beruhigenden Videos und Audiowiedergabelisten zusammenstellen können;
  • weltweit umfangreichste Auswahl an Funktionen für Menschen mit Handicap – Anpassungsmöglichkeiten für das Sehvermögen sowie Unterstützung für Passagiere mit Hör- und Mobilitätseinschränkungen;
  • Film- und TV-Empfehlungen basierend auf der noch verbleibenden Flugzeit, zuvor angesehenen Inhalten und Filmen sowie Sendungen, die in die Favoritenliste des Passagiers aufgenommen wurden.

Am 7. Januar 2019 soll das Flugzeug zwischen den United Drehkreuzen Los Angeles und Newark/New York in Dienst gestellt werden. Die Fluggesellschaft erwartet die Lieferung von 14 Flugzeugen des Typs 787-10. Weitere Informationen zur 787-10 von United und anderen Flotten-Updates gibt es im United Newsroom.

Über United

United Airlines und United Express verfügen über rund 4.700 Flüge am Tag zu 356 Airports auf fünf Kontinenten. Im Jahr 2017 beförderten United und United Express auf über 1,6 Millionen Flügen mehr als 148 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von 760 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 546 Flugzeuge. Die Airline ist Gründungsmitglied der Star Alliance, die mit insgesamt 28 Mitgliedsgesellschaften Flugverbindungen zu über 193 Ländern bietet. Weitere Informationen gibt es auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

United Airlines, Inc.

Lufthansa Aviation Center

Airportring

D-60549 Frankfurt

Internet: www.united.com

Reservierung:

Tel.: 069-50 98 50 51

(Montag-Freitag, 8:00-20:00 Uhr,

Sa + So 09:30-18:00 Uhr)

Pressekontakt:

Claasen Communication GmbH, Hindenburgstraße 2, D-64665 Alsbach

Tel.: 06257 68 781, Fax: 06257 68382, E-Mail: united@claasen.de


[Zurück]