Pressemeldungen: United Airlines


03. April 2019
Ganzjährig an die US-Westküste: United Airlines erweitert Flugangebot zwischen München und San Francisco

Seit dem Sommerflugplan startet der US-Carrier wieder mit einem Dreamliner von der bayerischen Metropole an die US-Westküste – der Flug bleibt nun ganzjährig

Gerade hat United Airlines die Verbindung von München nach San Francisco wieder aufgenommen, kündigt die Fluggesellschaft ein verstärktes Engagement am Flughafen München an. Die bislang saisonal angebotene Verbindung von München nach San Francisco wird ab sofort ganzjährig durchgeführt.

„Im Mai 2017 haben wir die Strecke zwischen München und San Francisco, unser wichtigstes Drehkreuz an der US-Westküste, aufgenommen und freuen uns sehr nun nach zwei Jahren die Verbindung unseren Kunden ganzjährig anbieten zu können“, so Guido Araujo Dias, Regional Director Sales, Continental Europe & Iberia bei United. „Unseren deutschen Gästen offerieren wir damit noch mehr Möglichkeiten ab Deutschland in die USA zu fliegen. Ab San Francisco allein stehen unseren Passagieren pro Tag Verbindungen zu 30 Destinationen in den USA und Kanada zur Verfügung.“

Flug UA195 verlässt München um 11.55 Uhr und kommt in San Francisco am gleichen Tag um 14.30 Uhr an. Rückflug UA194 startet in San Francisco um 13.55 Uhr und landet in München am darauffolgenden Tag um 10.05 Uhr. Die Flugzeit beträgt Richtung Westen 11 Stunden 35 Minuten und Richtung Osten 11 Stunden 10 Minuten. Der Flug wird mit einem der neuesten Jets durchgeführt, der Boeing 787-9 (Dreamliner), die sich durch besonders hohen Komfort und größere Effizienz in jeder Hinsicht auszeichnet.

Service und Annehmlichkeiten an Bord

Die Boeing 787-9 verfügt über 252 Sitze. 48 davon sind Flat Beds in der United Polaris Business Class, 204 befinden sich in United Economy, die auch 88 Sitzplätze in Economy Plus mit mehr individuellem Platz und größerer Beinfreiheit enthält. Die United Polaris Business Class verfügt über mehr Komfort und weitere Annehmlichkeiten insbesondere für interkontinental reisende Gäste: Dazu zählen die neu designten, leichten Bettdecken und Kissen von Saks Fifth Avenue, Pflegeprodukte des Kosmetikherstellers Soho House & Co‘s Cowshed Spa sowie ein nochmals aufgewertetes gastronomisches Konzept.

United Economy Plus gewährt mehr individuellen Platz durch größere Beinfreiheit. Sie befindet sich im vorderen Bereich der Economy-Kabine und erlaubt bei Ankunft auch einen rascheren Ausstieg. Economy Plus ist auf allen Atlantikflügen verfügbar. Auch United Economy offeriert kostenloses Essen, Softdrinks, Säfte, Bier, Wein, Tee und Kaffee sowie ein Inflight Entertainment. Nahezu alle Sitze in Economy sind mit verstellbaren Kopfstützen und einem persönlichen On-Demand Entertainment System ausgestattet.

United in Deutschland

United fliegt Deutschland seit fast 30 Jahren an. Zusätzlich zu den Flügen von München nach San Francisco bietet United weitere tägliche Ganzjahresverbindungen von der bayerischen Metropole nach New York/Newark, Chicago, Washington/Dulles und Houston. Frankfurt am Main wird ganzjährig mit New York/Newark, Chicago, Washington/Dulles, San Francisco, Houston und ab 3. Mai 2019 auch mit Denver verbunden. United bedient außerdem ab Berlin/Tegel ganzjährig New York/Newark. Alle Flüge sind mit komfortablen Anschlüssen an den Drehkreuzen in das weitverzweigte amerikanische Streckennetz von United eingebunden. Die Flüge können über die Website united.com, über Reisebüros oder per Telefon 069-50-985-051 gebucht werden.

Pressekontakt: Claasen Communication GmbH, Hindenburgstraße 2, D-64665 Alsbach
Tel.: 06257 68 781, Fax: 06257 68 382, E-Mail: united@claasen.de


[Zurück]