Pressemeldungen: United Airlines


05. September 2019
Noch mehr Premiumsitze in die USA: United Airlines führt auf allen Deutschland-Strecken zum Washington Dulles International Airport im kommenden Winter United® Premium Plus ein

Boeing 777-200ER mit neuer United® Premium Plus und United Polaris Business Class Sitzen ab 28. Oktober 2019 auf der Strecke Frankfurt-Washington/Dulles und ab 7. Januar 2020 zusätzlich auf der Verbindung ab München zur US-Hauptstadt

United Airlines hat soeben verkündet, dass die Fluggesellschaft auf den beiden täglichen Flügen vom Flughafen Frankfurt zum Washington Dulles International Airport ab dem 28. Oktober 2019 eine Boeing 777-200ER einsetzen wird, die über 50 United Polaris Business Class Sitze und 24 Plätze in der neuen United® Premium Plus verfügt. Eine Maschine des gleichen Typs kommt ab dem 7. Januar 2020 dann auch auf der täglichen Strecke zwischen dem Flughafen München und der US-Hauptstadt zum Einsatz. Damit offeriert United Airlines ihren Kunden aus Deutschland auf insgesamt sechs der 15 täglichen Verbindungen die komplette Kabinenvielfalt – United Polaris Business Class, United® Premium Plus, United Premium Economy und Economy. Bis 2020 wird alle zehn Tage ein United-Flugzeug mit den neuen Premiumkabinen ausgestattet.

„Wir haben in den letzten Jahren enorm in das Flugerlebnis unserer Gäste investiert und freuen uns darauf, nun ab Deutschland auch auf den Strecken zu unserem Ostküsten-Drehkreuz Washington/Dulles die neue United® Premium Plus unseren Passagieren anbieten zu können. Zusätzlich kommen sie in den Genuss der neu entwickelten Sitze in United Polaris Business Class, die alle am Gang liegen und die für einen verbesserten Schlaf- und Ruhekomfort konzipiert wurden“, so Guido Dias Araujo, Regional Director Sales, Continental Europe & Iberia bei United.

Am Drehkreuz Washington Dulles International Airport haben Kunden die Möglichkeit, mit United weiter zu über 70 Destinationen in den USA, Kanada und Mexiko zu reisen.

Produkte und Services an Bord
Zusätzlich zum neu konzipierten Sitz umfasst United Polaris Business Class an Bord ein verbessertes Speisen- und Getränkeangebot, Decken und Kissen von Saks Fifth Avenue sowie ein exklusives Amenity Kit mit Produkten von Sunday Riley.
In der neuen United® Premium Plus können sich Passagiere über einen geräumigeren Sitzplatz mit mehr Bein- und Bewegungsfreiheit sowie größerem Neigungswinkel und einem erweiterten Speisen- und Getränkeangebot gegenüber Economy Plus und Economy freuen. Kunden erhalten ein Amenity Kit sowie Kopfkissen und Decke von Saks Fifth Avenue.

United in Deutschland
United fliegt Deutschland seit fast 30 Jahren an. Von Frankfurt bietet United tägliche Ganzjahresverbindungen von der Mainmetropole nach Chicago, Washington/Dulles, New York/Newark, San Francisco, Houston und Denver an. München wird ganzjährig mit New York/Newark, Chicago, Washington/Dulles, Houston und ab der Wintersaison 2019/20 auch erstmals das ganze Jahr über mit San Francisco verbunden. United bedient außerdem ab Berlin/Tegel ganzjährig New York/Newark. Alle Flüge sind mit komfortablen Anschlüssen an den Drehkreuzen in das weitverzweigte amerikanische Streckennetz von United eingebunden. Die Flüge können über die Website united.com, über Reisebüros oder per Telefon 069-50-985-051 gebucht werden.

Pressekontakt: Claasen Communication GmbH, Hindenburgstraße 2, D-64665 Alsbach
Tel.: 06257 68 781, Fax: 06257 68 382, E-Mail: united@claasen.de

 


[Zurück]