Pressemeldungen: United Airlines


10. Juni 2020
United Airlines führt Fragebogen zum Gesundheitszustand für Passagiere beim Check-in ein

United Airlines führt als erster großer US-Carrier eine Selbstauskunft zum Gesundheitszustand für Passagiere während des Check-in-Prozesses ein. Die „Ready-to-Fly“-Checkliste wurde auf Empfehlungen der Cleveland Clinic erarbeitet und befragt Passagiere zu möglichen Covid-19-Symptomen in den letzten 14 Tagen vor dem Abflug. Die Selbstauskunft ist ein weiterer Teil von United CleanPlus , das Versprechen des Unternehmens, die Gesundheit und Sicherheit in den Vordergrund des gesamten Kundenerlebnisses zu stellen.

„Während die Menschen in der Covid-19-Pandemie allmählich wieder zu ihrem Alltag zurückkehren, sollte ihre Gesundheit und Sicherheit – wie auch die Gesundheit und Sicherheit anderer – weiterhin an erster Stelle stehen", sagte Dr. James Merlino, Chief Clinical Transformation Officer an der Cleveland Clinic. Das gemeinnützige akademisch-medizinische Zentrum fungiert als Berater für United CleanPlus. „Unsere Gesundheitsexperten freuen sich, daran mitwirken zu können, den Menschen zu mehr Sicherheit beim Reisen zu verhelfen. Wir haben eng mit United zusammengearbeitet, diese Selbstauskunft zum Gesundheitszustand für ihre Kunden zu entwickeln, um Vorsichtsmaßnahmen vor dem Reiseantritt zu implementieren.“

In Übereinstimmung mit den Richtlinien der Cleveland Clinic, des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verlangt die „Ready-to-Fly“-Checkliste, dass alle Passagiere den aufgelisteten Punkten zustimmen. Mit einem Klick geht das beispielsweise beim digitalen Check-in-Prozess in der mobilen App, auf United.com oder an einem Kiosk von United. Beim Einchecken am Flughafenschalter werden Passagiere gebeten, die Checkliste durchzusehen und diese mündlich zu bestätigen. Die Checkliste umfasst Folgendes:

  • An Bord ist für die Sicherheit aller eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.
  • In den letzten 21 Tagen wurde nicht Covid-19 diagnostiziert und die folgenden Symptome sind in den letzten 14 Tagen nicht aufgetreten (Symptome von Vorerkrankungen müssen nicht berücksichtigt werden):
    • Körpertemperatur über 38 Grad/100,4 Fahrenheit
    • Husten
    • Kurzatmigkeit/Atembeschwerden
    • Schüttelfrost
    • Muskelschmerzen
    • Halsschmerzen
    • Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinnes
  • In den letzten 14 Tagen wurde nicht der Zugang an Bord einer anderen Fluggesellschaft aufgrund einer medizinischen Untersuchung auf eine übertragbare Krankheit verweigert.
  • Es ist kein enger Kontakt zu Personen bekannt, die in den letzten 14 Tagen positiv auf Covid-19 getestet worden.

Mit der Checkliste bestätigen Passagiere auch, sich an weitere Sicherheitsprotokolle der Fluggesellschaft zu halten, einschließlich des Tragens einer Gesichtsmaske, die für alle Mitarbeiter und Passagiere an Bord eines Flugzeugs von United vorgeschrieben ist. Kunden, die die Anforderungen nicht bestätigen können und sich gegen eine Reise entscheiden, können ihren Flug umbuchen.

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter besitzt höchste Priorität. Wir arbeiten mit renommierten medizinischen Experten und Partner zusammen, um neue Verfahren und Vorgehensweisen zu entwickeln und den bestmöglichen Schutz für diejenigen zu ermöglichen, die für uns arbeiten oder mit uns verreisen“, so Pat Baylis, Corporate Medical Director bei United. „Die ‚Ready-to-Fly‘-Checkliste setzt ganz klare Vorgaben für den Gesundheitszustand unserer Kunden und hilft das Ansteckungsrisiko während der Reise zu minimieren.“

Die Selbstauskunft zum Gesundheitszustand ist Bestandteil des Programmes United CleanPlus. Dieses bringt Clorox, eine bekannte Marke im Bereich der Oberflächendesinfektion, und führende medizinische Experten des Landes der Cleveland Clinic zusammen, um United bei den neuen Reinigungs-, Sicherheits- und Social-Distancing-Konzepten zu unterstützen. Dazu zählen berührungslose Kioske an ausgewählten Locations für die Gepäckaufgabe, Schutzvorrichtungen wie Plexiglasscheiben an Serviceschaltern sowie Maskenpflicht für Crew und Passagiere.

Weitere Informationen über United CleanPlus gibt es unter united.com/cleanplus .

 

Über United

„Connecting People. Uniting the World.” Weitere Informationen gibt es auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der Nasdaq unter dem Kürzel UAL gehandelt.

# # #

United Airlines, Inc.
Lufthansa Aviation Center
Airportring
D-60549 Frankfurt
Internet: www.united.com
Reservierung:
Tel.: 069-50 98 50 51
(Montag-Freitag, 8:00-20:00 Uhr,
Sa + So 09:30-18:00 Uhr)   

Pressekontakt:
Claasen Communication GmbH, Hindenburgstraße 2, D-64665 Alsbach
Tel.: 06257 68 781, Fax: 06257 68382, E-Mail: united@claasen.de , www.claasen.de

 

 

 

 


[Zurück]