Pressemeldungen: United Airlines


30. März 2021
United Airlines absolvierte innerhalb eines Jahres über 11.000 reine Cargo-Flüge

Standort Frankfurt mit besonderer Bedeutung

Mit Beginn der Corona-Pandemie vor etwas über einem Jahr hat United Airlines auch damit angefangen, reine Frachtflüge durchzuführen, um die entsprechende Nachfrage zu bedienen sowie dazu beizutragen, die globalen Handels- und Versorgungsketten aufrechtzuerhalten. Der erste United-Flug, der ausschließlich Fracht an Bord hatte, fand am 19. März 2021 statt und beförderte rund 13 Tonnen von Chicago nach Frankfurt. Binnen eines Jahres absolvierte die amerikanische Fluggesellschaft mehr als 11.000 solcher Flüge und transportierte dabei Waren mit einem Gesamtgewicht von rund 260.000 Tonnen. Reine Frachtflüge sowie Passagierflüge mit Cargo-Zuladung zusammengenommen beförderten bei United über 380.000 Tonnen.

Angesichts der grassierenden Corona-Pandemie waren bei den United-Frachtflügen in den vergangenen zwölf Monaten über 51.000 Tonnen medizinische und pharmazeutische Produkte sowie etwa 10 Millionen Covid-19-Impfdosen an Bord.

Der Standort Frankfurt steht bei United mit zahlreichen Flügen besonders im Fokus. Ab dem Flughafen Frankfurt startete zudem der United-Frachtflug mit der größten Beladung: Am 12. März 2021 brachte Flug UA2777 fast 54 Tonnen Fracht mit einer Boeing 777-300 nach Chicago.

Pressekontakt: Claasen Communication GmbH, Im Schelmböhl 40, D-64665 Alsbach
Tel.: +49 (0)6257 68 781, Fax: +49 (0)6257 68 382, E-Mail: united@claasen.de

 


[Zurück]