Press releases: QUICKET


12. March 2019
Neustart der Handy-App PassWallet: Travel-Tech-Startup QUICKET.io entwickelt neue Einnahmequelle für Airlines und Dienstleister am Flughafen

Dynamische Boarding-Pässe ermöglichen Angebote für Zusatzservices an eine Million User

Nach dem Erwerb der mobilen App PassWallet durch das Software-as-a-Service-Unternehmen QUICKET.io folgt heute, am 12. März 2019, der Relaunch der App. Das Münchener Startup öffnet damit einen neuen Vertriebskanal für Zusatzangebote im Bereich Flugreisen und hebt die bestehende Wallet-Technologie mit seinen dynamischen Wallet Items auf eine neue Ebene. Fluggesellschaften können damit beispielsweise nicht nur Tickets und Boarding-Pässe nach Bedarf aktualisieren, sondern ihren Gästen auch Upgrades, Mahlzeiten und weitere Services direkt aus der App heraus anbieten.

Bisher werden virtuelle Wallets hauptsächlich für die statische Speicherung von virtuellen Objekten wie Tickets und Reiseinformationen genutzt. Aufbauend auf dem branchenweit akzeptierten Wallet-Standard von Apple nutzt QUICKET.io nun die eigene Kompetenz im Bereich des Verkaufs von Zusatzleistungen rund um Flugreisen, um den Funktionsumfang von PassWallet deutlich zu erweitern. Das Unternehmen, das auch Partner wie Kayak, Kiwi.com und andere mit Datensätzen zu Flugzeugen beliefert, versetzt Airlines und andere Dienstleister im und am Flughafen – beispielsweise Hotels, Geschäfte, Restaurants oder Parkhäuser – damit in die Lage, ihre Angebote dynamisch an eine Million bestehende Nutzer auszuliefern.

Bettina Schneider, Vice President of Business Development bei QUICKET.io und selbst Vielreisende, ist überzeugt von der Idee: „Das neue PassWallet vergrößert das Zeitfenster enorm, in dem Airlines und Dienstleister den zukünftigen Kunden ihre großartigen Angebote unterbreiten können. Die Relevanz dieser Angebote für die einzelnen User wird durch Technologien wie Geo-Location, smarte Timing-Algorithmen sowie Augmented und Virtual Reality sichergestellt. Das erhöht sowohl Kundenbindung und Kundenzufriedenheit als auch die Zusatzeinnahmen unserer Partner. Mit unserer Technologie schaffen wir nicht nur neue Einnahmequellen für Fluggesellschaften und andere Dienstleister, sondern auch das integrierte, papierlose Reiseerlebnis, das die Menschen heute erwarten.“

Über QUICKET.io ( www.quicket.io)

QUICKET.io ist ein in München ansässiger Software-as-a-Service-Anbieter (SaaS), der sich auf die Bereitstellung zuverlässiger Daten über Airline-Zusatzservices für die Reiseindustrie spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt Technologien aus den Bereichen Big Data, Augmented Reality, Virtual Reality und Connected Mobility ein und stellt eine API bereit, die es den Kunden von QUICKET.io ermöglicht, zahlreiche Informationen beispielsweise zu Sitzplätzen, WLAN, Verpflegung, Gepäck oder Priority Boarding flexibel abzurufen und den Endkunden über eine Vielzahl von Plattformen in nutzerfreundlicher Form anzuzeigen. QUICKET.io wurde 2012 von dem früheren Microsoft-Manager Djois Franklin sowie Fred Finn, dem Guinness-Rekordhalter für die meisten zurückgelegten Flugmeilen, gegründet. Die Mitarbeiter ihres internationalen Teams haben ihre Erfahrungen unter anderem bei Travelport, Intel, IDEO, Mercedes-Benz und Facebook gesammelt.

QUICKET GmbH
Leopoldstraße 244, D – 80807 München, Deutschland, info@quicket.io

Pressekontakt:
Claasen Communication GmbH, Hindenburgstraße 2, D – 64665 Alsbach, Deutschland
Telefon 0049 – (0) 6257 – 6 87 81, Fax 6 83 82, www.claasen.de, quicket@claasen.de


[Back]