Air Astana beauftragt Rockwell Collins zur Installation von WLAN an Bord

Ab Herbst Breitband-Internetzugang zunächst in den Langstreckenjets Boeing 767-300
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: airastana@claasen.de
www.claasen.de

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, wird den Passagieren bald WLAN an Bord ermöglichen und hat dazu einen entsprechenden Vertrag mit dem IT-Provider Rockwell Collins geschlossen. Durch den Breitband-Internet-Zugang können die Gäste während des Flugs ihren persönlichen Computer, ihre Tablets und Smartphones nutzen. Die Fluggesellschaft wird dazu das System Inmarsat Global Xpress (GX) einsetzen, das ab Herbst in die Langstreckenjets vom Typ Boeing 767-300 eingebaut wird. Damit wird Air Astana im weltweiten Vergleich eine der ersten Fluggesellschaften sein, die das GX-System in Betrieb nehmen.

„Air Astana als serviceorientierte Airline ist immer darauf bedacht, unseren Passagieren neue Dienstleistungen an Bord und am Boden zu offerieren. Unter diesem Aspekt freuen wir uns über die Kommunikationsmöglichkeiten, die das neue Inflight-System GX unseren Gästen bereithält.“, so Andrey Gulev, Commercial Engineer Manager von Air Astana. „Wir haben mehrere Angebote sorgfältig verglichen und uns dann für Rockwell Collins entschieden, da dieses System für unsere Belange maßgeschneidert werden kann und zugleich eine kostengünstige Lösung darstellt.“

„GX Aviation öffnet für die Passagiere von Air Astana neue Wege“, sagt Jeff Standerski, Senior Vice President Information Management Services (IMS) von Rockwell Collins. „Die Gäste von Air Astana werden bald als eine der ersten weltweit in den Genuss der schnellsten und zuverlässigsten Internetverbindung an Bord kommen, wodurch Air Astana noch mehr Dienstleistungen anbieten kann, die weit über das hinausgehen, was heute bereits üblich ist.“

Die neue Dienstleistung wird zunächst in allen drei B 767-Flugzeugen in der Business und in der Economy Class zur Verfügung stehen. Mit ihren eigenen Endgeräten können Passagiere sich ins Internet einloggen, E-Mails abrufen und bearbeiten sowie andere Informationskanäle erreichen. Die erste Installation erfolgt im September 2016, die beiden anderen B 767-Jets werden im März und Herbst 2017 ausgerüstet.

Über Rockwell Collins

Rockwell Collins gehört zu den Pionieren bei der Entwicklung und Integration innovativer Systeme in der Luftfahrt, dies sowohl im kommerziellen als auch im regierungsamtlichen Bereich. Das Unternehmen ist in über 150 Ländern engagiert in den Geschäftsfeldern Cockpit- und Kabinenelektronik, für Kommunikation, Simulatorentrainings sowie Informationsmanagementsysteme. Mehr unter www.rockwellcollins.com

Über Air Astana

Air Astana mit Sitz in Almaty ist die nationale Fluggesellschaft Kasachstans. Die Airline betreibt ein umfassendes nationales und internationales Streckennetz ab dem Hauptdrehkreuz Almaty International Airport sowie den weiteren Hubs in Astana, Atyrau und Aktau. Derzeit umfasst die Flotte der Air Astana Group 50 Flugzeuge, die bei der 2002 gegründeten Full-Service-Fluggesellschaft Air Astana sowie beim Low-Cost-Carrier FlyArystan (2019 gegründet) auf über 80 Strecken zum Einsatz kommen. Mehr als 6.000 hochqualifizierte Mitarbeiter – überwiegend aus Kasachstan, aber auch aus dem Ausland – kümmern sich um das Wohl der Fluggäste. Seit Herbst 2005 steht Peter Foster, Airline-CEO mit mehr als 40 Jahren Management-Erfahrung, an der Spitze der Air Astana Group. Mehr Informationen gibt es unter www.airastana.com