Air Astana erweitert PEP-Angebote für die Reisebranche

Flüge nach Astana ab 406 Euro, Bischkek ab 378 Euro, Bangkok ab 495 Euro
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: airastana@claasen.de
www.claasen.de

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans und führende Airline in Zentralasien, hat ihr Programm an PEP-Angeboten für Mitarbeiter von Reisebüros, Reiseveranstaltern, Airlines und Airports deutlich erweitert, um das Flugprodukt in Verbindung mit einer Destination der Fluggesellschaft bekannter zu machen. So sind Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt am Main inklusive Steuern und Gebühren zum Beispiel zu Kasachstans ultramoderner Hauptstadt Astana ab 406 Euro buchbar, die Hauptstadt von Kirgisien, Bischkek, ist ab 378 Euro zu erreichen. Die asiatische Metropole Bangkok kann über Astana bereits für 495 Euro gebucht werden. Die Inklusiv-Tarife erlauben jeweils eine Begleitperson, für die ein Zuschlag von 50 Euro zum PEP-Tarif zu zahlen ist. Buchungen erfolgen exklusiv über das Air Astana Büro in Frankfurt, E-Mail: fra.sales@airastana.com.

Über Air Astana

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat den Flugbetrieb im Mai 2002 als Joint Venture zwischen Kasachstans National Wealth Fund Samruk Kazyna und BAE Systems mit einem jeweiligen Anteil von 51 und 49 Prozent aufgenommen.

Air Astana ist eine internationale Full-Service-Fluggesellschaft und betreibt eine der jüngsten Flotten.

Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft für die Region Russland, GUS-Staaten und Osteuropa 2012 mit 4 Sternen bei den begehrten Skytrax World Airline Awards ausgezeichnet und auch als „The Best Airline in Central Asia and India“ gewürdigt. Beide Auszeichnungen konnten jährlich bis einschließlich 2019 errungen werden. Die Fluggesellschaft erhielt eine Auszeichnung bei den Travellers‘ Choice Awards von Trip Advisor sowie 5 Sterne in der Kategorie „Major Regional Airlines“ bei den APEX Awards drei Jahre in Folge von 2018 bis 2020.

Mehr Informationen gibt es unter www.airastana.com.