Air Astana stellt auf Winterflug­plan um: Mehr Verbin­dungen zu beliebten Reisezielen

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: airastana@claasen.de
www.claasen.de

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat am 29. Oktober 2023 ihren Betrieb auf den Winterflugplan umgestellt. Damit kommen wieder begehrte, saisonale Strecken ab Almaty und Astana ins Programm. Außerdem werden Frequenzen zu beliebten Zielen in Asien und den Golfstaaten erhöht. Ab Deutschland bleibt das Flugangebot stabil: Air Astana verbindet den Flughafen Frankfurt täglich mit der kasachischen Hauptstadt Astana sowie einmal in der Woche mit der Drei-Flüsse-Stadt Uralsk (Oral) im Nordwesten des Landes.

Internationales Streckennetz: Malediven und Sri Lanka wieder im Programm

Während des Winterflugplans bedient Air Astana fünf Mal wöchentlich die Strecke zwischen Almaty und den Malediven und bietet vier Charterflüge pro Woche von Almaty nach Sri Lanka an. Die Anzahl der Verbindungen zwischen Almaty und Bangkok wurde von drei auf sieben sowie von Almaty nach Phuket von vier auf elf pro Woche ausgebaut.

Zusätzliche Frequenzen gibt es auch für das beliebte Reiseziel Dubai: Anstatt sieben Flüge pro Woche ab Almaty werden nun zwölf angeboten, ab Astana sind es zehn anstelle von bislang sechs. Zusätzlich offeriert die Airline einmal wöchentlich Charterflüge von Almaty und Astana nach Doha in Katar. Auf der Strecke Almaty-Delhi wird die Anzahl der Flüge auf elf pro Woche erhöht und zwischen Almaty und Dschidda (Saudi-Arabien) auf drei wöchentliche Verbindungen.

Über Air Astana

Air Astana mit Sitz in Almaty ist die nationale Fluggesellschaft Kasachstans. Die Airline betreibt ein umfassendes nationales und internationales Streckennetz ab dem Hauptdrehkreuz Almaty International Airport sowie den weiteren Hubs in Astana, Atyrau und Aktau. Derzeit umfasst die Flotte der Air Astana Group 50 Flugzeuge, die bei der 2002 gegründeten Full-Service-Fluggesellschaft Air Astana sowie beim Low-Cost-Carrier FlyArystan (2019 gegründet) auf über 80 Strecken zum Einsatz kommen. Mehr als 6.000 hochqualifizierte Mitarbeiter – überwiegend aus Kasachstan, aber auch aus dem Ausland – kümmern sich um das Wohl der Fluggäste. Seit Herbst 2005 steht Peter Foster, Airline-CEO mit mehr als 40 Jahren Management-Erfahrung, an der Spitze der Air Astana Group. Mehr Informationen gibt es unter www.airastana.com