Neues Social-Living-Konzept kommt nach Deutschland: Ascotts lyf-Marke eröffnet in Frankfurt

Gute Lage nahe der Europäischen Zentralbank (EZB) im Frankfurter Ostend – Zeitgemäße Unterkunft für die nächste Generation von Reisenden
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: theascott@claasen.de
www.claasen.de

In Frankfurt am Main wird die neue Social-Living-Marke lyf ihre Deutschlandpremiere feiern. Wie The Ascott Limited (Ascott), einer der international führenden Anbieter von Serviced Apartments, Hotels und auf Gemeinschaft ausgerichteten Co-Living-Häusern bekanntgab, wird das erste lyf in Deutschland im Frankfurter Ostend, nahe der Europäischen Zentralbank (EZB) die Türen öffnen. Das Haus verfügt über 100 Zimmer sowie über eine Bar und ein Restaurant.

lyf steht für „live your freedom“ und wurde erstmals 2019 in Singapur präsentiert. Die Marke richtet sich insbesondere an die neue Generation von Reisenden, die für Neugier, Zusammengehörigkeit, Authentizität, Kreativität und Freiheit steht, beispielsweise digitale Nomaden, Tech-Unternehmen und Start-Ups. Für sie soll lyf die erste Wahl sein, wenn sie für kurze oder längere Zeit an einen Ort reisen oder sogar ihren festen Wohnsitz dorthin verlagern möchten. Die Eröffnung des lyf Frankfurt ist für den 1. Juli 2024 vorgesehen.

„lyf hebt die Idee des Co-Livings auf eine neue, höhere Ebene: das Social-Living. Es steht für viel mehr als für klassische Unterkünfte, da Gäste hier die Möglichkeit haben, sich zu treffen, auszutauschen, gemeinsam zu kochen und zusammen etwas zu erleben. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Art-Invest, dem Gebäudeeigentümer und bekannten deutschen Immobilienentwickler. In Design und Stil bietet das derzeitige Lifestyle-Hotel einen klaren Fokus auf kollektive Erfahrungen und somit ideale Voraussetzungen für die Umwandlung zur lyf-Immobilie, dazu noch in einer der internationalsten Städte Deutschlands mit Einwohnern aus mehr als 175 Ländern.“

Frédéric Carré, Regional General Manager für Großbritannien, Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Georgien und Spanie

Damit stelle die Mainmetropole einen perfekten Standort für lyf dar, da dieses Konzept darauf angelegt sei, Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem kulturellen Hintergrund zusammenzubringen, ergänzt Carré.

Mit dem Ostend hat Ascott ein aufstrebendes Frankfurter Stadtviertel für das erste lyf in Deutschland ausgewählt. Es liegt direkt am Main, verfügt über großzügige Grünflächen und bietet zahlreiche Theater sowie weitere Kultureinrichtungen. Neben verschiedenen Zimmerkategorien und -größen bietet das lyf East Frankfurt seinen Gästen unter anderem eine „Bond“ Gemeinschaftsküche, die „Connect“ Co-Working-Lounge, eine Rooftop-Bar, eine zusätzliche Terrasse und ein Restaurant.

Bereits mehr als 30 lyf-Standorte weltweit

Aktuell gibt es weltweit über 30 lyf Häuser mit mehr als 5.500 Zimmereinheiten, die entweder bereits Gäste empfangen oder die sich, wie in Frankfurt, in der Planung befinden. Neben „Mainhattan“ hat Ascott auch neue Standorte für lyf in Sydney (Australien), Tokio (Japan), auf Bali (Indonesien), Georgetown auf Penang (Malaysia) und Kuala Lumpur (Malaysia) angekündigt. Bis 2030 plant Ascott für lyf ein Wachstum auf insgesamt 150 Standorte mit mehr als 30.000 Zimmereinheiten. Zudem brachte Ascott im vergangenen Jahr lyf unter anderem nach Manila (Philippinen), Xi’an (China) sowie nach Wien (Österreich), wo im November 2023 mit dem lyf Schönbrunn Vienna erstmals ein europäisches lyf eröffnet hat.

Über The Ascott

The Ascott Limited (Ascott) ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Betreiber von Unterkünften entwickelt hat. Das Portfolio von Ascott umfasst Unterkünfte in mehr als 200 Städten in über 40 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Zentralasien, Europa, im Nahen Osten, in Afrika und in den USA. Ascott verfügt über mehr als 92.000 Einheiten in Betrieb und etwa 63.000 Einheiten in der Entwicklung, insgesamt also mehr als 155.000 Einheiten in über 900 Objekten. Zu den Serviced Apartment-, Coliving- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, The Crest Collection, Somerset, Oakwood, Quest, Citadines, lyf, The Unlimited Collection, Préférence, Vertu, Harris, Fox, Yello, Fox Lite und POP! Das Treueprogramm von Ascott, Ascott Star Rewards, bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile, wenn sie ihre Aufenthalte in den teilnehmenden Häusern direkt bei Ascott buchen.

Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Limited, leistete im Jahr 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore, dem ersten Serviced Apartment internationaler Klasse, Pionierarbeit im asiatisch-pazifischen Raum. Heute kann das Unternehmen auf über 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken und verfügt über preisgekrönte Marken, die weltweit Anerkennung genießen. Weitere Informationen finden Sie unter www.discoverasr.com.