LOT Polish Airlines bestellt weitere Boeing 787: Langstrecken­flotte wächst auf 15 Dreamliner bis Jahresende 2019

LOT Polish Airlines baut seine homogene Langstreckenflotte vom Typ Boeing 787 zügig und konsequent aus und hat aktuell drei weitere werksneue Dreamliner geordert, die im Jahr 2019 geliefert werden.
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: lot@claasen.de
www.claasen.de

Dabei handelt es sich um das Modell B787-9, die größere Version der B787-8, von denen LOT Polish Airlines derzeit acht Jets betreibt. Zusätzlich gehört aktuell schon eine B787-9 zur Flotte. Mit den bereits früher platzierten Bestellungen wird die rasch expandierende Airline bis Ende 2019 eine Flotte von 15 Dreamliner betreiben (sieben B787-9 und acht B787-8) und damit ihr Langstreckennetz weiter ausbauen. 

Zur Lieferung der B787-9 Flugzeuge hat LOT Polish Airlines einen Vertrag mit Avolon Aerospace Leasing Limited geschlossen. Die Jets werden direkt ab dem Boeing-Werk in Everett/USA an das polnische Star-Alliance-Mitglied ausgeliefert. Der Lieferzeitplan sieht die Übernahme von zwei Flugzeugen im Mai 2019 vor, der dritte Jet ist zur Einflottung im Oktober 2019 vorgesehen. 

Langstrecke expandiert in Rekordzeit

„Die neuen Flugzeuge bedeuten für unsere Passagiere neben erhöhtem Reisekomfort ganz klar auch neue Destinationen sowie Frequenzerhöhungen auf bestehenden Strecken. Dank der zusätzlichen Dreamliner und einer Flotte von dann 15 Boeing 787 zum Ende des Jahres 2019 können wir unser Langstreckennetz in Rekordzeit ausbauen. Das stellt einen Rekord in unserer 89-jährigen Firmengeschichte dar, und damit geht auch unsere Wachstumsstrategie auf“, so Amit Ray, Regional Director DACH Markets von LOT Polish Airlines. „Wir wünschten uns ein Fluggerät mit einer Kapazität für knapp 300 Passagiere, um damit auch mit der angebotenen Kapazität der wachsenden Nachfrage nach Langstreckenflügen via Warschau gerecht werden zu können.“ 

Weitere Flugzeuge für Regional- und Mittelstrecken bestellt

Mit der Auslieferung des letzten bestellten Dreamliners im Oktober 2019 liegt LOT Polish Airlines auf der Zielgeraden der geplanten Expansion für den Gesamtzeitraum 2016-2020 und ist dieser sogar noch einen Schritt voraus.

Die Flotte von LOT Polish Airlines ist in Rekordzeit gewachsen. Neben den neuen Dreamliner wird die Airline in diesem Jahr auch zwölf Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge der Typen Boeing 737 MAX8, Embraer 195 sowie Bombardier Q400 einflotten. 

Über LOT Polish Airlines

LOT Polish Airlines ist eine moderne Fluggesellschaft, die Mittel- und Osteuropa mit den übrigen Teilen der Welt verbindet. Zum Langstreckennetz gehören unter anderem Ziele in den USA, Kanada, China, Japan, Südkorea, Indien und Sri Lanka. Die polnische Fluggesellschaft hat konstant ihr Angebot in diese Länder ausgebaut und zugleich ihre Marktposition in Mittel- und Osteuropa weiter gestärkt. Auf Langstreckenflügen setzt LOT Polish Airlines Boeing 787 Dreamliner ein, eines der fortschrittlichsten Langstreckenflugzeuge der Welt. LOT Polish Airlines führt bereits seit 1929 Flüge durch und ist damit die zwölftälteste Fluggesellschaft der Welt sowie zugleich eine der international bekanntesten Marken Polens.

LOT Polish Airlines, Direktion Deutschland/Österreich/ Schweiz/Italien/Indien, Hugo-Eckener-Ring 1, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland, Telefon +49(0)69 24001005, www.lot.com/de/de