Mehr Kreuzfahrten von Norfolk in die Karibik und nach Neuengland

Saison der „Carnival Magic“ am Half Moone Cruise & Celebration Center verlängert sich 2023 erstmals auf sechs Monate – Ab 2025 ganzjährige Abfahrten geplant
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: crusa@claasen.de
www.claasen.de

Norfolk an der Ostküste der USA entwickelt sich zu einem immer bedeutenderen Kreuzfahrthafen. Wie jetzt feststeht, wird Carnival Cruise Line, die seit 2002 die Stadt im Bundesstaat Virginia als Ausgangspunkt für Schiffsreisen nutzt, im kommenden Jahr die Kreuzfahrtsaison in Norfolk auf sechs Monate ausdehnen. Von Mai bis Oktober 2023 soll „Carnival Magic“ dann mit bis zu 4.724 Gästen an Bord Ziele wie die östliche Karibik, Bahamas und Bermuda sowie die Neuengland-Staaten und Kanada besuchen. Neben eher kürzeren Reisen sind auch vier Abfahrten von zehn Tagen Dauer vorgesehen.

Für 2023 erwartet Norfolks Kreuzfahrtterminal, das Half Moone Cruise Center, somit rund 100.000 Kreuzfahrtpassagiere. Gemeinsames Ziel der Terminalbetreiber und der Reederei ist es zudem, ab 2025 ganzjährige Kreuzfahrten ab Norfolk zu offerieren.

Norfolk ist eine der ältesten Städte Virginias und liegt im Südosten des Bundesstaates, wo der Elizabeth River und der James River auf das Südende der Chesapeake Bay treffen und die große Bucht in den Atlantik übergeht. Hier sind heute die größte Marinebasis der Welt sowie das Chrysler Museum of Art zuhause, das eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen an der Ostküste beherbergt. Von Norfolk ist es außerdem nicht weit bis zum Badeort Virginia Beach mit dem längsten Vergnügungsstrand der Welt, bis zu den Inseln Assateague und Chincoteaque, wo bis heute Pferde in freier Wildbahn leben, sowie bis nach Jamestown, Williamsburg und Yorktown, drei Orte, die für die Entstehung der USA von größter historischer Bedeutung sind.

Weitere Informationen zum Half Moone Cruise Center und zu Norfolk gibt es unter www.visitnorfolk.com/attraction/half-moone-cruise-and-celebration-center.

Über Capital Region USA

Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung.