Nonstop von Stuttgart nach Ungarn: LOT Polish Airlines baut das Drehkreuz Budapest weiter aus

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: lot@claasen.de
www.claasen.de

Neben dem Heimatflughafen Warschau entwickelt Star Alliance Mitglied LOT Polish Airlines ganz konsequent Budapest als zweites wichtiges Drehkreuz der Fluggesellschaft weiter. Ab 22. September 2019 fliegt die Airline von der ungarischen Hauptstadt dreimal pro Woche mit Boeing 787 Dreamliner nonstop nach Seoul. Am 30. März 2020 folgen sechs weitere Europa-Verbindungen ab dem Flughafen Budapest Liszt Ferenc, darunter auch Stuttgart.

Die Flüge zwischen Stuttgart und Budapest werden an Werktagen zu günstigen Flugzeiten zweimal täglich durchgeführt, an Samstagen und Sonntagen jeweils einmal pro Tag. Zum Einsatz kommen moderne Embraer 190 in 3-Klassen-Konfiguration: LOT Business Class, LOT Premium Economy Class und LOT Economy Class.

Flugzeiten:

Ab Stuttgart  09:25h   Ankunft Budapest  10:50h   LO-2352   Verkehrstage:  123456

Ab Stuttgart  19:40h   Ankunft Budapest  21:05h   LO-2354  Verkehrstage:  12345  7

Ab Budapest  07:15h   Ankunft Stuttgart  08:45h   LO-2351   Verkehrstage:  123456

Ab Budapest  17:30h   Ankunft Stuttgart  19:00h   LO-2353   Verkehrstage:  12345  7

Fluggäste ab Stuttgart, die mit der frühen Maschine nach Budapest reisen, können dort auch bequem auf die neuen Langstreckenflüge von LOT Polish Airlines nach Seoul umsteigen. Dabei profitieren sie von der kurzen Umsteigezeit von lediglich 95 Minuten.

„Die ungarische Hauptstadt ist sowohl für Geschäfts- als auch für Privatreisende ein sehr interessantes Ziel. Wir freuen uns daher sehr, dass wir ab 30. März 2020 ergänzend zu unserem Flugangebot Deutschland-Warschau erstmals auch Nonstop-Flüge nach Budapest ab Deutschland auflegen. Insbesondere unsere Fluggäste aus dem Südwesten erhalten damit neue, attraktive Reisemöglichkeiten“, so Amit Ray, Regional Director DACH Markets & India von LOT Polish Airlines.

Starkes Wachstum in Budapest

Einschließlich Stuttgart wird LOT Polish Airlines zum Sommerflugplan 2020 insgesamt zwölf Strecken ab Budapest bedienen, darunter auch die Langstrecken-Verbindungen nach New York und Chicago sowie demnächst nach Seoul. Ebenfalls neu im Flugplan ab 30. März 2020 finden sich Sofia, Prag, Belgrad, Bukarest und Brüssel. In weniger als zwei Jahren nach dem Markteintritt in Budapest hat LOT Polish Airlines den Airport zum zweiten wichtigen Drehkreuz der Fluglinie entwickelt. Insgesamt stationiert die Airline in der Donaumetropole vier Kurzstrecken-Flugzeuge sowie einen Boeing 787 Dreamliner.

„Auch in Budapest setzen wir mit aller Konsequenz unsere Strategie des profitablen Wachstums fort“, sagte Rafal Milczarski, CEO von LOT Polish Airlines. „Aktuelle Analysen bescheinigen ein großes Potenzial für den ungarischen Markt und die Entwicklung des Drehkreuzes Budapest. Neben unserem großen Engagement in Warschau wollen wir auch damit unsere Position als führende Fluggesellschaft in Zentral- und Osteuropa festigen und ausbauen.“

Die neuen Flüge von LOT Polish Airlines zwischen Stuttgart und Budapest sind ab dem 7. August 2019 über alle Vertriebskanäle buchbar.

Über LOT Polish Airlines

LOT Polish Airlines ist eine moderne Fluggesellschaft mit umfassendem Streckennetz in Europa, Zentralasien, dem Mittelmeerraum sowie zahlreichen Langstreckenzielen. Sie gehört zur Polish Aviation Group (PGL). 2019 beförderte LOT Polish Airlines 10,1 Millionen Passagiere auf über 131.000 Flügen. Im Jahr 2019 feierte die polnische Fluggesellschaft ihr 90-jähriges Bestehen. LOT Polish Airlines ist die international bekannteste Marke Polens.

LOT Polish Airlines, Direktion Österreich/Deutschland/Schweiz, Hugo-Eckener-Ring 1, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland, Telefon +49(0)69 24001005, www.lot.com/de/de