Bequem vom Flughafen in die Innenstadt: Silver Line verbindet jetzt Washington Dulles International Airport mit Downtown DC

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: crusa@claasen.de
www.claasen.de

Für Fluggäste, die am Washington Dulles International Airport (IAD) landen oder abfliegen, ist es jetzt noch einfacher die rund 40 Kilometer zwischen dem Stadtzentrum von Washington, DC und dem internationalen Flughafen zurückzulegen. Ab dem 15. November 2022 verbindet die Erweiterung der Metrolinie Silver Line den Flughafen in Virginia direkt mit Downtown DC. Bislang gab es einen Express-Busservice vom Airport bis zur nächstgelegenen Metrostation Wiehle-Reston East, der bisherigen Endstation der Silver Line.

Silver Line: Sechs neue Stationen 

Nach Fertigstellung des drei Milliarden US-Dollar Projekts der Washington Metropolitan Area Transit Authority (WMATA) ist das Metrosystem nun 18 Kilometer länger und um sechs Stationen reicher. Die Verlängerung der Silver Line bietet weitere Haltestellen in Fairfax und Loudoun County im US-Bundesstaat Virginia: Reston Town Center, Herndon, Innovation Center, Washington Dulles International Airport, Loudoun Gateway und Ashburn, die neue Endstation der Silver Line. Die Züge verkehren zur Betriebszeit alle 15 Minuten. 

Reisende gelangen so vom Flughafen in knapp 50 Minuten zur Station Metro Center in Washington, DC. Von dort sind es nicht einmal zehn Gehminuten zum Weißen Haus und zur National Mall. Aber auch entlang der Silver Line gibt es zahlreiche interessante Haltepunkte: Rund um die Stationen Rosslyn und Clarendon in Arlington, Virginia, befinden sich zahlreiche Hotels und Restaurants, die Haltestelle Tysons bringt Besucher direkt zum Shopping-Paradies Tysons Corner, und von der Station Loudoun Gateway geht es in die Weinregion vor den Toren des US-Hauptstadt.

Die Ticketpreise für die einfache Fahrt belaufen sich auf zwei bis sechs US-Dollar, je nach Uhrzeit und Anzahl der Stationen. Nähere Informationen über die Abfahrtzeiten und Ticketpreise gibt es unter wmata.com.

Über Capital Region USA

Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Mehr Informationen zu der Capital Region USA gibt es unter www.capitalregionusa.de oder auf Facebook.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung.