Terminal 2 am Flughafen Almaty eröffnet: Air Astana nutzt den Neubau bereits für alle internationalen Flüge ab ALA

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: airastana@claasen.de
www.claasen.de

Deutlich früher als geplant wurde am internationalen Flughafen von Almaty (IATA-Code: ALA) das neue Terminal 2 (T2) in Betrieb genommen. Das Gebäude sollte ursprünglich im Spätsommer 2024 eröffnet werden, doch wurden die Bauarbeiten angesichts der hohen und massiv wachsenden Nachfrage für Flüge ab/nach Almaty beschleunigt. Mit dem Neubau, der auf einer Fläche von mehr als 53.000 Quadratmetern entstanden ist, wächst die Kapazität des Flughafens auf bis zu 14 Millionen Passagiere pro Jahr. Im T2 befinden sich unter anderem 32 Abfertigungsschalter zur Einreise, 20 Schalter für die Passkontrolle bei der Ausreise, vier Stationen zur automatisierten Passkontrolle, mehrere Co-Working-Bereiche, Ruhezonen, Gebetsräume sowie zahlreiche Einrichtungen für Familien mit Kindern sowie Reisende mit Einschränkungen.

Das neue Terminal 2 wurde ausschließlich für internationale Flüge konzipiert, während das bereits bestehende Terminal nun für den innerkasachischen Flugverkehr genutzt wird. Air Astana, die führende Fluggesellschaft Kasachstans, hat bereits alle Auslandsflüge ab und nach Almaty ins T2 verlegt. Dazu gehören beispielsweise die Nonstopflüge nach Bangkok, Seoul und Peking.

Almaty ist mit rund zwei Millionen Einwohnern die größte Metropole in Kasachstan und zugleich das führende Wirtschaftszentrum des Landes sowie bedeutender Messestandort in Zentralasien. Ab Deutschland, Österreich und der Schweiz können Fluggäste mit der täglichen Verbindung ab Frankfurt über die kasachische Hauptstadt Astana schnell und unkompliziert Almaty erreichen.

Weitere Informationen zu den Flügen von Air Astana gibt es unter www.airastana.com.

Über Air Astana

Die Air Astana Group ist, gemessen an Umsatz und Flottengröße, die größte Airline-Gruppe in Zentralasien und dem Kaukasus. Die Gruppe unterhält eine Flotte von über 50 Flugzeugen, die von der Full-Service-Airline Air Astana (Erstflug im Jahr 2002) sowie von FlyArystan genutzt werden, dem 2019 gegründeten Low-Cost-Carrier. Damit betreibt die Gruppe Linienflüge, Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, Transitflüge auf Kurz- sowie Langstrecken und befördert außerdem Luftfracht. Dabei bedient sie innerkasachische, regionale und internationale Strecken in Zentralasien, dem Kaukasus, Fern- und Nahost, Indien sowie Europa. Bei den Skytrax World Airlines Awards wurde Air Astana zwölfmal in Folge zur „Best Airline in Central Asia and CIS” gekürt. Außerdem wurde Air Astana von der Airline Passenger Experience Association (APEX) in der Kategorie großer Fluggesellschaften mit fünf Sternen ausgezeichnet. Die Gruppe ist an der Kasachischen Börse, an der internationalen Börse von Astana sowie an der Londoner Börse gelistet (AIRA). Mehr Informationen gibt es unter www.airastana.com.