United Airlines baut Pazifik-Routen weiter aus und fliegt Tahiti in der Südsee an

Aus Deutschland über San Francisco mit nur einem Stopp nach Papeete im Tropenparadies Französisch-Polynesien
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines (UAL) wird im kommenden Jahr Nonstop-Dienste von San Francisco nach Papeete, der Hauptstadt Tahitis, einführen. Ab Deutschland können dann Passagiere mit nur einer Zwischenlandung an der US-Westküste Französisch-Polynesien erreichen. Papeete im Zentrum der Südsee ist Ausgangspunkt zu über 118 Inseln in der Region, so zum Beispiel nach Bora Bora, Moorea, die Marquesas und nach Raiatea. United ist damit die einzige US-Airline, die aus Kontinentalamerika einen Nonstop-Flug nach Tahiti anbietet. Die Flüge, die im Herbst 2018 starten, sind bereits jetzt buchbar.

„Wir sind hocherfreut, mit Tahiti in diesem Jahr nunmehr die 13. neue Interkontinentalverbindung bekanntzugeben – ein weiterer Flug, mit dem wir Passagieren aus der ganzen Welt neue Urlaubsmöglichkeiten anbieten“,  sagte Patrick Quayle, Vice President of International Network von United Airlines. „Wir wissen, dass immer mehr Menschen den winterlichen Unbilden entfliehen möchten und nach entsprechenden Destinationen suchen. Von daher sind wir stolz darauf, unseren Passagieren dieses Sonnenparadies zu offerieren.“

Der neue Flug bringt die Passagiere ab San Francisco direkt zu einzigartigen weißen Sandstränden und Küsten mit türkisfarbenem Wasser, zu Korallenatollen und  Gebirgslandschaften vulkanischen Ursprungs. Das Tropenparadies in der Südsee bietet mit seiner schönen Natur unmittelbare Entspannung, eingerahmt in die authentische französisch-polynesische Kultur.

United führt den Nonstop-Flug dreimal pro Woche durch und setzt dafür eine Boeing 787, den Dreamliner, ein. Der Dienst zwischen der United-Drehscheibe San Francisco und dem Papeete International Airport (PPT) startet am 30. Oktober 2018 und wird bis zum 28. März 2019 durchgeführt. Die Flüge finden vorbehaltlich Regierungsgenehmigung statt.

Winterflugplan 2018/19 – Vorbehaltlich Regierungsgenehmigung

Flug

City

Frequenz

Abflug*

Ankunft*

UA 115

SFO – PPT

DI/DO/SO

14.45 Uhr

21.25 Uhr

UA 114

PPT – SFO

DI/DO/SO

23.45 Uhr

9.50 Uhr / nächster Tag

*Flugzeiten können sich ändern

United: Pazifikverkehr mit großer Tradition

Die Geschichte des Pazifikverkehrs von United Arlines reicht 70 Jahre zurück. Sie begann im Jahr 1947 mit dem ersten Transpazifikflug von San Francisco nach Honolulu, der den Meilenstein für die touristische Entwicklung der gesamten hawaiianischen Inseln setzte. Heute offeriert United unter allen US-Fluggesellschaften die meisten Flüge vom US-Kontinent zum Hawaii-Atoll.

Im Jahr 1968 baute United das Streckennetz im Pazifik aus, so zu weiteren Hawaii-Inseln, zu den Marschall-Inseln, nach Mikronesien und Guam. Heute, fast ein halbes Jahrhundert später, besteht zum Beispiel ab Guam unter dem Namen „United Island Hopper Flug 155“ ein Taktverkehr von etwa einstündigen Flügen zu Inseln wie Chuuk, Pohnpei, Kosrae, Kwajalein und Majuro. United verbindet zudem Guam mit weiteren Destinationen wie Palau, Yap und die Philippinen.

1986 begann United mit Nonstop-Flügen von der US-Westküste nach Sydney und Melbourne in Australien. Heute ist United die führende Airline im Verkehr zum Fünften Kontinent und verfügt über das größte Sitzplatzkontingent zwischen San Francisco und Los Angeles nach Sydney und Melbourne. Das Streckennetz in dieser Region wurde letztes Jahr noch erweitert, so mit dem Start der Flüge zwischen San Francisco und Auckland/Neuseeland.

Drehscheibe San Francisco

United und United Express verfügen über mehr als 250 tägliche Flüge zwischen San Francisco und 90 Destinationen in Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Europa und in der Karibik. Im Juni 2018 richtet die Airline einen saisonalen Nonstop-Dienst zwischen San Francisco und Zürich ein.

Über United

United Airlines und United Express verfügen über rund 4.500 Flüge am Tag zu 337 Airports auf allen Kontinenten. Im Jahr 2016 beförderten United und United Express auf über 1,6 Millionen Flügen mehr als 143 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von insgesamt 751 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 489 Flugzeuge. Die Airline ist Gründungsmitglied der Star Alliance, die mit insgesamt 28 Mitgliedsgesellschaften Flugverbindungen zu über 190 Ländern bietet. Weitere Informationen auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.