United Airlines erhöht Angebot an Premium­sitzen in die USA: Neue United® Premium Plus bald auch auf Schweiz-Routen verfügbar

Neu konfigurierte Boeing 767-300ER mit United Polaris, United Premium Plus, United Economy Plus und United Economy wird auf den täglichen Verbindungen von Zürich und Genf nach New York/Newark sowie auf der neuen Strecke Zürich-Chicago eingesetzt
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines macht ihren Schweizer Gästen ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Ab dem 24. Dezember 2019 wird auf der Strecke Zürich – New York/Newark eine komplett neu konfigurierte Boeing 767-300ER eingesetzt, die über ein vergrößertes Sitzplatzangebot in den Premiumkabinen verfügt. Mit nun insgesamt 46 Plätzen in United Polaris, die alle direkten Zugang zum Gang haben, erhöht die Airline die Kapazität um mehr als 50 Prozent. Darüber hinaus können United Kunden sich für die neue United Premium Plus mit 22 Sitzen entscheiden, die damit erstmals auf Flügen in die Schweiz verfügbar ist. Außerdem gibt es noch 47 Plätze in Economy Plus und 52 in Economy.

„In den letzten Jahren haben wir enorm in das Flugerlebnis unserer Gäste investiert und mit United Polaris sowie United Premium Plus zwei herausragende Premiumprodukte geschaffen, um unseren Passagieren noch höheren Flugkomfort und mehr Auswahl zu bieten. Mit dem Einsatz der neu konfigurierten Boeing 767-300ER auf unseren Schweiz-Strecken zeigen wir, wie wichtig dieser Markt für uns ist“, so Reto Schneider, Country Manager Switzerland bei United Airlines. „Ab New York/Newark offerieren wir unseren Kunden ein umfangreiches Streckennetz zu weiteren knapp 100 Zielen in den USA, Kanada, Mexiko und der Karibik.“

Der Ausbau des Premiumangebots in der Schweiz geht auch 2020 weiter. Eine Maschine des gleichen Typs wird ab 6. März 2020 auf der Strecke zwischen Genf und New York/Newark eingesetzt. Die neue Verbindung zwischen Zürich und Chicago, die am 29. März 2020 startet, bedient United ebenfalls mit der neu konfigurierten Boeing 767-300ER. Alle Klassen sind auf den Strecken bereits in den Reservierungssystemen hinterlegt und ab sofort über www.united.com sowie im Reisebüro buchbar.

Produkte und Services an Bord

Zusätzlich zum neu konzipierten Sitz, der wie eine Suite anmutet und für noch mehr Privatsphäre sorgt, umfasst United Polaris Business Class an Bord ein verbessertes Speisen- und Getränkeangebot, Decken und Kissen von Saks Fifth Avenue sowie ein exklusives Amenity Kit mit Produkten von Sunday Riley.

In der neuen United® Premium Plus können sich Passagiere über einen geräumigeren Sitzplatz mit mehr Bein- und Bewegungsfreiheit sowie größerem Neigungswinkel und einem erweiterten Speisen- und Getränkeangebot gegenüber Economy Plus und Economy freuen. Kunden erhalten ein Amenity Kit sowie Kopfkissen und Decke von Saks Fifth Avenue.

United in der Schweiz

United fliegt die Schweiz seit fast 20 Jahren an. Es bestehen Ganzjahresverbindungen ab Zürich nach New York/Newark und Washington/Dulles sowie ein saisonaler Dienst nach San Francisco. Ab dem 29. März 2020 kommt ein täglicher Flug zwischen Zürich und Chicago O’Hare dazu. Ab Genf fliegt der US-Carrier ganzjährig nach New York/Newark und Washington/Dulles. United Kunden in der Schweiz können Flüge über die Website united.com, über Reisebüros oder per Telefon +41-22-417-72-80 (englisch, französisch) und +41-44-800-92-12 (deutsch) buchen.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.