United Airlines feiert zehn Jahre Flugverbindung Berlin-New York

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines begeht heute, am 1. Juli 2015, den zehnten Jahrestag der Nonstop-Flüge zwischen Berlin-Tegel und dem New Yorker United-Drehkreuz Newark Liberty International Airport. Die Verbindung wurde im Jahr 2005 eröffnet.

„United ist stolz darauf, Berlin seit nunmehr zehn Jahren nonstop mit New York zu verbinden. Darüber hinaus bieten wir über Newark Liberty mehrere hundert Flüge täglich zu Zielen in ganz Amerika”, sagte Thorsten Lettnin, Regional Director Central and Northern Europe von United.  „Wir setzen ferner unsere Bemühungen fort, unseren Passagieren ab Berlin noch mehr Service während des Flugs zu offerieren. So haben wir die Zahl der FlatBeds in der Premiumkabine erhöht und auch die Menüs in der Economy Class deutlich aufgewertet.”

Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „United Airlines ist seit zehn Jahren ein wichtiger Partner am Standort Tegel. Die tägliche Nonstop-Verbindung von Berlin zum New Yorker United-Drehkreuz Newark Liberty International Airport bietet den Berlinern und Brandenburgern eine komfortable Möglichkeit, in die amerikanische Metropole zu reisen. Ich gratuliere United Airlines herzlich zum zehnjährigen Jubiläum in Berlin, freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren und wünsche allzeit guten Flug.“

Der Flugplan

Im Sommer startet Flug UA125 täglich um 9.40 Uhr in Berlin und kommt in New York/Newark am gleichen Tag um 12.35 Uhr an. Der Rückflug UA 124 startet um 17.50 Uhr in New York/Newark mit Ankunft in der deutschen Hauptstadt um 8.00 Uhr am nächsten Tag. Die Flugzeit beträgt acht Stunden und 55 Minuten westwärts und acht Stunden und zehn Minuten in östlicher Richtung.

Derzeit bedient United die Strecke zwischen Berlin-Tegel und New York/Newark mit einer Boeing 767-400 mit 242 Sitzen an Bord – 39 Flatbeds in BusinessFirst und 203 Plätzen in der United Economy, inklusive der 70 Sitze United Economy Plus, die über mehr persönliche Raumfreiheit an Bord verfügt.

Die Berlin-Flüge sind mit komfortablen Umsteigezeiten in das große Streckennetz ab New York/Newark integriert, wodurch Passagiere Ziele in ganz Amerika bequem erreichen. United verfügt in New York/Newark über Verbindungen zu über 300 Destinationen in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in der Karibik, darunter mehr als 100 Ziele mit Nonstop-Service.

Produkt und Service

Mit United BusinessFirst bietet die Airline ihren Gästen eine hochwertige Business Class. BusinessFirst zeichnet sich durch 180 Grad flache Betten mit einer Länge von 1,93 Metern aus. Am Platz findet der Gast ein individuelles On-demand Entertainment-System vor, samt 39 Zentimeter großem Bildschirm. Zu den Serviceelementen in BusinessFirst gehört auch der Anschluss für Laptops, USB-Zugänge sowie Menüs mit mehreren Gängen, samt kostenlosem Wein.

United Economy hält für ihre Passagiere kostenloses Essen samt einer Auswahl an Wein, Bier, Softdrinks, Säften, Kaffee und Tee bereit. Auch in dieser Klasse gibt es ein persönliches On-Demand Inflight Entertainment.

United Economy Plus bietet bis zu 15,2 Zentimeter mehr Beinfreiheit am Platz. Die Klasse liegt vor der Economy Kabine und erlaubt es Passagieren, bei Ankunft vorrangig von Bord zu gehen.

United in Deutschland

United verfügt seit 1990 über Flüge nach Deutschland. Aus Frankfurt werden nonstop Chicago, Houston, New York/Newark, San Francisco und Washington DC/Dulles angeflogen. Von München aus bedient United Chicago, Houston, New York/Newark sowie Washington DC/Dulles und von Berlin und Hamburg New York/Newark.

Weitere Informationen zu den Flügen gibt es auf united.com oder über die Telefonnummer 069-50985051.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.