United Airlines fliegt ab sofort wieder nonstop von Genf nach New York

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

Lady Liberty, das Empire State Building und der Central Park werden für viele Schweizerinnen und Schweizer wieder ganz leicht erreichbar. Nach der pandemiebedingten Unterbrechung hat United Airlines heute wieder die Nonstop-Flüge zwischen Genf und dem Flughafen New York/Newark aufgenommen. Viermal pro Woche startet der Flug UA 957 um 9:15 Uhr vom Aéroport International de Genève und erreicht den Newark Liberty International Airport um 13:20 Uhr Ortszeit.

Zum Einsatz kommt jeweils eine Boeing 767-300ER in spezieller Konfiguration. Die Maschine verfügt über ein größeres Sitzplatzangebot in den Premiumkabinen. So befinden sich von den 167 Sitzplätzen 46 Flatbeds in United Polaris, die alle direkten Zugang zum Gang haben, sowie 22 Plätze in der neuen United Premium Plus Economy.

„Angesichts der bevorstehenden Grenzöffnung der USA für geimpfte Reisende am 8. November 2021 sind wir sehr glücklich darüber, dass wir nun diese für Geschäftsreisende und Touristen wichtige Strecke wieder aufnehmen können, noch dazu mit besonders großem Angebot in der Premiumkabine“, sagte Reto Schneider, Country Sales Manager Switzerland bei United. „Die Wiederaufnahme dieser Flüge ist ein weiteres Bekenntnis von United für den Schweizer Markt und bildet den Auftakt für eine weitere Expansion auf insgesamt sechs Routen im Sommer 2022 zwischen der Schweiz und den USA.“

Neben den wieder aufgenommen Flügen zwischen Genf und New York/Newark fliegt United aktuell auf den Strecken von Zürich nach New York/Newark und Washington/Dulles. Noch bis Jahresende wird die amerikanische Fluglinie auch die Verbindung zwischen Genf und der US-Hauptstadt Washington, DC wieder bedienen. Ganz neu folgen ab 24. April 2022 die täglichen Flüge von Zürich nach Chicago. Außerdem ist ab Mai 2022 wieder die saisonale Verbindung zwischen Zürich und San Francisco vorgesehen.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” Von den US-Drehkreuzen in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. bedient United das umfangreichste, weltweite Streckennetz eines Nordamerika-Carriers. Dabei bringt die Fluggesellschaft die beliebtesten Ziele ihrer Kunden wieder zurück auf den Flugplan und fügt neue hinzu. Wer ein Teil des United-Teams werden möchte, kann sich über united.com/careers informieren. Weitere Details zum Unternehmen gibt es auf united.com. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der Nasdaq unter dem Kürzel UAL gehandelt.