United Airlines präsentiert umfangreichsten inneramerika­nischen Flugplan seit März 2019

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines vergrößert weiter das Flugangebot und präsentiert für Dezember 2021 den umfangreichsten inneramerikanischen Flugplan seit Ausbruch der Pandemie. Neu dabei sind unter anderem Verbindungen aus dem Mittleren Westen zu Schönwetterzielen wie Las Vegas und Orlando sowie für Wintersportler in US-Skigebiete. Insgesamt wird United im Dezember pro Tag mehr als 3.500 Flüge innerhalb der USA durchführen und damit 91 Prozent der transkontinentalen Kapazitäten von 2019 erreichen.

Zu den ganz neuen Verbindungen, die United im Dezember 2021 aufnimmt, gehören die Flüge von Cleveland nach Las Vegas und nach Phoenix sowie von Indianapolis nach Orlando. Zusätzlich sind wieder einige Verbindungen aus dem Mittleren Westen nach Fort Lauderdale, Fort Myers, Orlando und Tampa im Flugplan zu finden auf. Den „Sunshine State“ Florida bedient United mit bis zu 195 Flügen am Tag aus und zu insgesamt zwölf Zielen.

Zudem stehen im Dezember 2021 mehr als ein Dutzend Winterziele auf dem Programm, welche die Fluggesellschaft mit täglich 66 Flügen ansteuert. Ganz neu dabei ist dann die Verbindung zwischen Orange County und Aspen/Snowmass.

United Next

United stellt mehr denn je die Kunden und Mitarbeiter in den Vordergrund. Neben der heutigen Ankündigung zählen dazu:

  • Ein ambitionierter Plan soll das Kundenerlebnis bei United weiter verbessern, unter anderem durch den Einsatz neuer oder aufgewerteter Flugzeuge sowie durch Investitionen in Annehmlichkeiten wie größere Gepäckfächer, individuelles Bordunterhaltungsprogramm an jedem Platz und schnelles WLAN.
  • Bis zum Jahr 2026 besteht das Ziel, 25.000 gewerkschaftlich organisierte Arbeitsplätze zu schaffen, unter anderem für Piloten, Flugbegleiter, Bodenpersonal, Techniker und Disponenten.
  • Bis 2023 will United 5.000 Piloten in der United Aviate Academy ausbilden, davon sollen mindestens die Hälfte weiblich oder People of Color sein.
  • Alle US-Mitarbeiter müssen sich gegen Covid-19 impfen lassen.
  • Als erste Fluggesellschaft bot United den Kunden die Möglichkeit, über die mobile App und die Website aktuelle Einreisebestimmungen für das Reiseziel einzusehen, Covid-Tests zu vereinbaren und vieles mehr.
  • Investitionen in neue Technologien sollen den Flugverkehr dekarbonisieren. Dazu zählen beispielsweise eine Vereinbarung über eine Zusammenarbeit mit Archer, einem Unternehmen spezialisiert auf städtische Flugmobilität, eine Investition in das Flugzeug-Start-up Heart Aerospace und eine Kaufvereinbarung für Überschallflugzeuge von Boom Supersonic.
  • United hat sich dazu verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu werden, indem die CO2-Emissionen zu 100 Prozent reduziert werden – das alles ohne herkömmliche Kompensationsprogramme. Dazu gehört auch eine kürzlich getroffene Vereinbarung, anderthalb Mal so viel nachhaltige Kraftstoffe (SAF) zu kaufen wie alle anderen Fluggesellschaften weltweit zusammen.
  • Die Umbuchungsgebühren für alle Tickets in der Economy Class sowie in den Premiumkabinen für Reisen innerhalb der USA wurden abgeschafft.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.