United Airlines startet neuen Nonstop-Service zwischen Zürich und Chicago im April 2022

Sechste Nonstop-Verbindung aus der Schweiz
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines hat soeben angekündigt, ab 24. April 2022 einen neuen täglichen Nonstop-Flug zwischen Zürich und dem Drehkreuz Chicago O’Hare aufzunehmen (vorbehaltlich Regierungsgenehmigung).

Eingesetzt wird auf der Strecke eine speziell konfigurierte Boeing 767-300 mit mehr Sitzplätzen in der United Polaris Business Class. Die neue Route Zürich-Chicago ist Uniteds sechste Nonstop-Verbindung aus der Schweiz. Die Airline fliegt von Zürich nach New York/Newark, Washington/Dulles und ab 2022 auch wieder nach San Francisco. Ab Genf geht es ab 1. November 2021 nach New York/Newark, die Flüge nach Washington/Dulles sollen ebenfalls bis Ende des Jahres wieder aufgenommen werden.

Die neue Verbindung ist Teil des größten Streckenausbaus auf dem Transatlantik in der Geschichte von United. Diese Expansion umfasst insgesamt zehn neue Verbindungen sowie die fünf neuen Ziele Amman/Jordanien, Bergen/Norwegen, Azoren/Portugal, Mallorca/Spanien und Teneriffa/Spanien. Diese fünf Destinationen, die United ab Frühjahr 2022 bedienen will, fliegt gegenwärtig keine andere nordamerikanische Fluglinie an. Zusätzlich ergänzen im kommenden Jahr ganz neue Verbindungen nach Berlin, Dublin, Mailand, München und Rom das Angebot, während die Airline darüber hinaus sieben Strecken nach Bangalore, Frankfurt, Tokio Haneda, Nizza und Zürich wieder ins Programm nimmt, die pandemiebedingt ausgesetzt waren (alle Flüge vorbehaltlich Regierungsgenehmigung).

„Wir sehen der Erholung des internationalen Reiseverkehrs mit großer Freude entgegen und wollen unser globales Netzwerk mit neuen Verbindungen noch attraktiver gestalten.“

Patrick Quayle, Senior Vice President International Network and Alliances von United

„Wir freuen uns sehr, den Starttermin für unseren neuen und lang erwarteten Service zwischen Zürich und Chicago anzukündigen“, so Marcel Fuchs, Managing Director International Sales von United. „Die neue Verbindung stärkt unser internationales Streckennetz. Sie bietet zudem unseren Kunden aus der Schweiz noch mehr Reisemöglichkeiten sowie weitere Optionen über das Drehkreuz Chicago zu Destinationen in ganz Amerika zu fliegen.“

Zürich (ZRH) – Chicago O’Hare (ORD)

FlugVonNachAbflugFAnkunftFrequenzFlugzeugtypDurchführung des Fluges
UA12ZRHORD09:5012:45TäglichBoeing 767-300ab 24. April 2022
UA3ORDZRH15:4507:45 + 1TäglichBoeing 767-300ab 23. April 2022

Die genannten Uhrzeiten sind lokale Zeitangaben und können sich gegebenenfalls noch ändern.

Auf der neuen Verbindung von Zürich nach Chicago setzt United Flugzeuge des Typs Boeing 767-300 mit einer speziellen Konfiguration ein. Das bedeutet, dass sie über 16 zusätzliche Plätze in United Polaris® Business Class verfügen – ein Plus der Gangplätze in dieser Klasse um mehr als 50 Prozent – so dass in der Premiumkabine insgesamt 46 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Zudem bieten die Flugzeuge 22 Sitze in United Premium Plus®, 47 in Economy Plus® und 52 in Economy.

Bei United Polaris Business Class handelt es sich um ein Premium-Reiseerlebnis ganz im Zeichen von Erholung und Komfort mit hochwertigem Speisenangebot, exklusiven Amenity Kits und 180-Grad-Flat-Bed-Sitzen.

United in der Schweiz

United fliegt die Schweiz seit 1999 an. Zusätzlich zu der neuen täglichen Nonstop-Verbindung von Zürich nach Chicago O’Hare offeriert United Flüge von Zürich nach New York/Newark und Washington/Dulles sowie von Genf nach New York/Newark (Wiederaufnahme ab 1. November 2021) und Washington/Dulles (geplante Wiederaufnahme bis Ende des Jahres). Außerdem besteht ein saisonaler Dienst zwischen Zürich und San Francisco, der im Mai 2022 wieder starten soll. United-Kunden in der Schweiz können Flüge über die Website united.com, über Reisebüros oder per Telefon +41-22-417-72-80 (englisch, französisch) und +41-44-800-92-12 (deutsch) buchen.

United in Chicago

United ist die größte Fluggesellschaft am O’Hare International Airport (ORD). Die Airline bietet ab ihrem Chicago-Drehkreuz derzeit 482 tägliche Flüge zu 189 Destinationen innerhalb der Vereinigten Staaten und weltweit an.

Höchstmaß an Gesundheitssicherheit für die Reise

Für United stehen die Gesundheit und die Sicherheit im Fokus jeder Reise, und mithilfe von CleanPlusSM will United industrieführende Standards im Bereich Hygiene setzen. Gemeinsam mit Clorox und der Cleveland Clinic verbessert United permanent Reinigungsabläufe und die Maßnahmen zur Gesundheitssicherheit vom Check-in bis zur Landung. So wurden bereits mehr als ein Dutzend Vorgaben, Protokolle und Innovationen für mehr Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern umgesetzt. Den Fluggästen steht darüber hinaus mit dem Travel Ready Center eine Anlaufstelle zur Verfügung, bei der sie Informationen zu den Einreisebestimmungen ihres Reiseziels sowie die Kontaktdaten von Testzentren erhalten.

United Next

  • United stellt mehr denn je die Kunden und Mitarbeiter in den Vordergrund. Neben der heutigen Ankündigung zählen dazu:
  • Ein ambitionierter Plan soll das Kundenerlebnis bei United weiter verbessern, unter anderem durch den Einsatz neuer oder aufgewerteter Flugzeuge sowie durch Investitionen in Annehmlichkeiten wie größere Gepäckfächer, individuelles Bordunterhaltungsprogramm an jedem Platz und schnelles WLAN.
  • Bis zum Jahr 2026 besteht das Ziel, 25.000 gewerkschaftlich organisierte Arbeitsplätze zu schaffen, unter anderem für Piloten, Flugbegleiter, Bodenpersonal, Techniker und Disponenten.
  • Bis 2023 will United 5.000 Piloten in der United Aviate Academy ausbilden, davon sollen mindestens die Hälfte weiblich oder People of Color sein.
  • Alle US-Mitarbeiter müssen sich gegen Covid-19 impfen lassen.
  • Als erste Fluggesellschaft bot United den Kunden die Möglichkeit, über die mobile App und die Website aktuelle Einreisebestimmungen für das Reiseziel einzusehen, Covid-Tests zu vereinbaren und vieles mehr.
  • Investitionen in neue Technologien sollen den Flugverkehr dekarbonisieren. Dazu zählen beispielsweise eine Vereinbarung über eine Zusammenarbeit mit Archer, einem Unternehmen spezialisiert auf städtische Flugmobilität, eine Investition in das Flugzeug-Start-up Heart Aerospace und eine Kaufvereinbarung für Überschallflugzeuge von Boom Supersonic.
  • United hat sich dazu verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu werden, indem die CO2-Emissionen zu 100 Prozent reduziert werden – das alles ohne herkömmliche Kompensationsprogramme. Dazu gehört auch eine kürzlich getroffene Vereinbarung, anderthalb Mal so viel nachhaltige Kraftstoffe (SAF) zu kaufen wie alle anderen Fluggesellschaften weltweit zusammen.
  • Die Umbuchungsgebühren für alle Tickets in der Economy Class sowie in den Premiumkabinen für Reisen innerhalb der USA wurden abgeschafft.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.