United baut Flug­verbindungen von San Francisco zu 18 Zielen aus

Führende Airline in der Region an der US-Westküste mit über 30.000 Passagieren täglich – Beginn der ersten Nonstop-Flüge von München nach San Francisco am 24. Mai
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

United Airlines (UAL), die führende Fluggesellschaft in der Region San Francisco (SFO), wird die Zahl der Flüge zwischen der Metropole an der US-Westküste zu acht Destinationen ausbauen und gleichzeitig mehrere Ziele mit Flugzeugen der Kernflotte anstatt mit kleineren Regionaljets bedienen.

„Täglich zählen wir in San Francisco über 30.000 Passagiere an Bord von United Flugzeugen. Die jetzt getroffene Entscheidung zur Expansion unterstreicht unsere nachhaltige Position als größte US-amerikanische Airline in diesem Teil der Westküste“, sagte Mike Hanna, Vice President von United am San Francisco International Airport (SFO). „Die zusätzlichen Flüge und der Wechsel zu größeren Flugzeugen, zusammen mit dem bestehenden United-Streckennetz, geben unseren Kunden deutlich mehr Flugmöglichkeiten zu populären Zielen in den USA und in Kanada.“

Zusätzliche Flüge zwischen San Francisco (SFO) und acht Destinationen

Strecke

Ausbau auf

Beginn

Flugzeugtyp

SFO – Seattle (SEA)

10x täglich

1. August

Airbus A320

SFO – Albuquerque (ABQ)

2x täglich

15. August

Embraer 175

SFO – Baltimore (BWI)

2x täglich

15. August

Airbus A319

SFO – Indianapolis (IND)

2x täglich

15. August

Airbus A319

SFO – Kansas City (MCI)

3x täglich

15. August

Embraer 175

SFO – Nashville (BNA)

2x täglich

15. August

Airbus A319

SFO – Philadelphia (PHL)

3x täglich

15. August

Airbus A319

SFO – Portland (PDX)

9x täglich

15. August

Airbus A319

Täglich mit größeren Jets ab San Francisco zu zehn Zielen

San Francisco nach

Beginn

Flugzeugtyp

Burbank (BUR)

8. Juni

Boeing B737

Calgary, AB (YYC)

8. Juni

Airbus A320

Dallas (DFW)

8. Juni

Airbus A320

Kansas City (MCI)

8. Juni

Airbus A320

Minneapolis (MSP)

8. Juni

Airbus A320

Palm Springs (PSP)

8. Juni

Boeing B737

Santa Barbara (SBA)

8. Juni

Airbus A319

Bozeman (BZN)

  1. Juli

Airbus A320

Sacramento (SMF)

  1. Juli

Boeing B737

Fresno (FAT)

15. August

Boeing B737

Die Dienste nach Bozeman (Montana), Kansas City (Missouri) und Calgary (Alberta) werden im Sommer saisonal von Jets der United Kernflotte durchgeführt.

Erweitertes Flugangebot zwischen San Francisco und sieben Städten ab 8. Juni

Ab dem 8. Juni wird United, wie bereits angekündigt, diese neuen Ziele in den Flugplan ab San Francisco aufnehmen:

San Francisco nach

Beginnt

Flugplan

Flugzeugtyp

Cincinnati (CVG)

8. Juni

Täglich, ganzjährig

Airbus A320

Detroit (DTW)

8. Juni

Täglich, ganzjährig

Airbus A320

Hartford (BDL)

8. Juni

Täglich, bis 5. September

Boeing B737

New Orleans (MSY)

8. Juni

Täglich, ganzjährig plus zusätzliche Flüge im Sommer

Boeing B737

Santa Rosa (STS)

8. Juni

Täglich, ganzjährig

CanadairJet

Spokane (GEG)

8. Juni

Täglich, ganzjährig

Embraer 175

Kalispell (FCA)

1. Juli

Täglich, bis 5. September

CanadairJet

United offeriert ab San Francisco rund 300 tägliche Abflüge zu 100 Destinationen und hält damit die führende Stellung unter allen Airlines in dieser Region der USA.

Neuer Transatlantikflug München – San Francisco

Bereits vor einigen Wochen gab United neue Flugverbindungen zu insgesamt 31 Städten innerhalb der USA und in Europa bekannt. Dazu zählt auch der erste United Nonstop-Flug von München nach San Francisco, der am 24. Mai startet. Die Route wird saisonal von einem der modernsten Jets bedient, dem Dreamliner (Boeing 787), der sich durch hohen Komfort, große Umweltverträglichkeit und beste Effizienz im Flugbetrieb auszeichnet.

Ab San Francisco bietet United im Transatlantikverkehr ganzjährig Nonstop-Dienste nach Frankfurt am Main, London-Heathrow, Paris Charles de Gaulle und Tel Avis in Israel. Für 2017 insgesamt gibt es keine Änderungen der Kapazitätsrichtlinien.

San Francisco International Airport – Uniteds Drehscheibe für die Region Asien/Pazifik

United verfügt ab dem San Francisco International Airport über das größte Streckennetz zu asiatischen Zielen, darunter dynamisch wachsende Städte, die mit United ab San Francisco komfortabel zu erreichen sind. Zudem ist SFO mit seinem starken inneramerikanischen Netzwerk, den guten Verbindungen nach Kanada und Lateinamerika die bedeutendste Drehscheibe von United an der US-Westküste.

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.