United setzt zweite Boeing 777-300ER von Deutschland in die USA ein

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: united@claasen.de
www.claasen.de

Auf dem Atlantik verkehrt seit April 2018 eine zweite Boeing 777-300ER, das neueste Flugzeug in der United-Flotte. Der Jet bedient täglich die Route Frankfurt/Main–New York/Newark, nachdem bereits seit Herbst 2017 eine B777-300ER zwischen Frankfurt und San Francisco im Einsatz ist. „Das Premium-Serviceelement in diesem Flugzeugtyp ist der komplett neu entwickelte Flatbed-Sitz in der United Polaris Business Class, der vor allem von unseren Geschäftsreisenden hoch geschätzt wird. Wir freuen uns, dass wir den Polaris-Sitz nunmehr auch zu unserer Ostküstendrehscheibe Newark anbieten können, wo wir täglich über rund 400 Anschlussflüge verfügen“, sagte Guido Araujo, Sales Director Europe von United Airlines. Die Boeing 777-300ER hat an Bord 60 Plätze in der United Polaris Business Class sowie 306 Sitze in Economy, darunter 102 in Economy Plus. United hat weltweit 14 dieser modernen Langstreckenjets in Betrieb und vier weitere B777-300ER bestellt.

 

Über United Airlines

„Connecting People. Uniting the World.” United Airlines ist eine der führenden US-Fluggesellschaften in Europa. Ab Deutschland und der Schweiz bietet sie zahlreiche Nonstop-Flüge zu den Drehkreuzen der Airline in den USA.

Weitere Informationen gibt es auf www.united.com sowie über Twitter (@United), Instagram und Facebook.