Von Fernost bis nach Nordeuropa: Eine Voyage mit der „Seven Seas Voyager“ als maritimes Luxuserlebnis 2016

Aviation & Tourism International bietet All-Inclusive-Kreuzfahrten samt einer großen Auswahl an kostenlosen Ausflügen bei Reisen von Japan und China bis Skandinavien
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: ati@claasen.de
www.claasen.de

Alzenau – Die Kreuzfahrten des Luxusschiffs „Seven Seas Voyager“ der Reederei Regent Seven Seas Cruises im Jahr 2016 sind jetzt als attraktive Packages auf den Markt gekommen: Der Veranstalter Aviation & Tourism International (Alzenau), seit Jahrzehnten spezialisiert auf weltweite, hochwertige Kreuzfahrten, hat alle Reisen des 5-Sterne-Schiffs (maximal 700 Passagiere) in einem Flyer zusammengefasst, die zu Zielen in Fernost genauso führen wie zu den Metropolen und schönen Landschaften in West- und Nordeuropa.

Das Besondere daran: Alle Kreuzfahrten von sieben bis 21 Tagen Dauer enthalten eine Auswahl von mindestens 45 kostenlosen Landausflügen pro Reise – gleich, ob die „Voyager“ in Vietnam, Japan, an der chinesischen Ostenküste oder in den Städten in Norden Europas festmacht. Alle Packages von Aviation & Tourism International basieren zudem auf der Übernachtung in geräumigen Veranda Suiten an Bord. Die exquisite Gastronomie, inklusive hochwertiger Getränke und kostenlosem Champagner, gehört ebenso dazu wie eine kostenfreie Hotelübernachtung vor oder nach der Reise, sollte diese in der Concierge-Klasse gebucht sein. Der Veranstalter organisiert die Flüge zur „Voyager“ und arrangiert zugleich Verlängerungsaufenthalte nach individuellem Wünschen: Zum Beispiel für einen Besuch Bhutans oder einen Badeaufenthalt auf Bali oder in Thailand.

Hongkong–Tokio mit 58 Ausflügen zur Wahl

Die Kreuzfahrten 2016 starten am 18. Januar mit einer 16-tägigen Reise vom Singapur bis Bangkok mit Zielen in Malaysia, Indonesien, Thailand, Myanmar und Kambodscha (ab 5.600 Euro zuzüglich Flug). Auf der Reise stehen 55 kostenfreie Ausflüge zur Wahl. Im Februar fährt die „Voyager“ dann in 17 Tagen von Bangkok  nach Hongkong mit Kambodscha, Vietnam, Brunei, den Philippinen und Taiwan als hoch attraktive Destinationen (ab 6.299 Euro, 45 kostenlose Ausflüge). Ein weiteres Highlight auf dem Fahrplan der „Voyager“ ist die Strecke Hongkong-Tokio mit Stationen in Xiamen, Shanghai, Peking (Hafen: Tianjin), Seoul und Kyoto. Allein während dieser Kreuzfahrt bietet Aviation & Tourism International 58 kostenfreie Ausflüge an.

Sommer: Frankreich, Irland und die Hauptstädte im Norden

Die „Voyager“ trifft mit einem Routing über die Arabischen Emirate im Frühjahr in Europa ein: Ab Southampton bietet Aviation & Tourism International vom 16. bis 26. Juni 2016 eine zehntägige Kreuzfahrt über Ziele in der Normandie und der Bretagne sowie in Nordspanien nach Dublin an ( ab 5.499 Euro, 43 kostenlose Ausflüge), bevor das Schiff im Hochsommer die Metropolen im Norden besucht: Ab dem 24. August zum Beispiel ab Southampton nach Brügge, Amsterdam, Kopenhagen, Riga, Talinn, St. Petersburg (für drei Tage), Helsinki und Stockholm (ab 6.499 Euro, 83 kostenlose Ausflüge). Die kürzeste Nordeuropa-Reise steht vom 5. bis 12. September 2016 auf dem Plan: Von Stockholm über Helsinki, St. Petersburg, Tallinn und Warnemünde nach Kopenhagen (ab 3.699 Euro, 48 kostenlose Ausflüge).

Die Reisen sind auf der Website www.atiworld.de im Detail dargestellt und auch als Faltbroschüre zu beziehen bei: AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL, Wasserloser Straße 3 a, 63755 Alzenau, Telefon 0 60 23 / 91 71 50, Telefax 0 60 23 / 91 71 69, info@atiworld.de, www.atiworld.de.

Über Aviation & Tourism International

Der Veranstalter Aviation & Tourism International ist auf Luxuskreuzfahrten und exquisite Reiseerlebnisse spezialisiert. Zum Portfolio gehören auch Reisen nach Bhutan, in den Norden Skandinaviens sowie auf dem Göta-Kanal.

Aviation & Tourism International, Wasserloser Straße 3 a, 63755 Alzenau, Deutschland
Telefon +49(0)6023 917150, www.atiworld.de, info@atiworld.de