100 Jahre Lichterglanz vor dem Weißen Haus: Der National Christmas Tree feiert Jubiläum

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: crusa@claasen.de
www.claasen.de

Bereits zum 100. Mal hieß es jetzt „Push the button“, als vor dem Weißen Haus Präsident Joe Biden gemeinsam mit First Lady Jill Biden das Licht am wohl berühmtesten Weihnachtsbaum der USA einschaltete. Die National Christmas Lightning Ceremony im President’s Park ist seit 1923 eine feste Tradition und läutet die Vorweihnachtszeit in Washington, DC und in den gesamten Vereinigten Staaten ein. Wurde anfangs jedes Jahr ein neuer Baum aufgestellt, steht die heute genutzte Fichte fest verwurzelt an ihrem Platz und wird zur Weihnachtszeit mit einem aufwändigen Lichterschmuck dekoriert. Rund um den National Christmas Tree formen 58 kleinere Bäume, die die einzelnen Bundesstaaten und Territorien der USA sowie den District of Columbia repräsentieren, den „Pathway of Peace“. Die Zeremonie wurde von zahlreichen Künstlern wie LL Cool J, Shania Twain, Joss Stone und vielen mehr begleitet. Der National Christmas Tree steht unter der Schirmherrschaft des National Park Service und der National Park Foundation und kann täglich zwischen 10 und 22 Uhr (Freitag und Samstag bis 23 Uhr) besucht werden. Die Beleuchtung der Bäume wird zum Sonnenuntergang angeschaltet.

Weitere Informationen gibt es unter www.thenationaltree.org.

Über Capital Region USA

Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung.