Kulturfestival „Passport DC“ entführt Besucher auf eine Weltreise durch mehr als 50 Länder

Die US-Hauptstadt Washington DC feiert im Mai wieder die kulturelle Vielfalt: Ländervertretungen öffnen ihre Türen und zahlreiche ethnische Events bieten Unterhaltung für die ganze Familie. Exklusives Highlight: die „Embassy Chef Challenge“
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: crusa@claasen.de
www.claasen.de

Wie viele Großstädte ist Washington DC ein Schmelztiegel der Kulturen. Diese Vielfalt feiert die US-Hauptstadt jedes Jahr mit dem Kulturfestival „Passport DC“, das am 1. Mai 2015 startet. Den gesamten Monat über haben Besucher die einmalige Gelegenheit, in Washinton an einer Weltreise durch mehr als 50 Länder teilzunehmen: Kulturelle Veranstaltungen, Straßenfeste, Ausstellungen und ein Tag der offenen Tür in vielen Ländervertretungen sind nur einige der Programmpunkte, die ein Erlebnis für die ganze Familie garantieren.

Zu den Höhepunkten des Festivals gehört die „Around the World Embassy Tour“ am 2. Mai 2015, bei der von Afrika über Asien mehr als 50 Botschaften von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten öffnen und Besucher dazu einladen, ihre traditionelle Kunst, Kultur und Küche zu entdecken. Darüber hinaus gewähren die Ländervertretungen der Europäischen Union am 9. Mai 2015 ebenfalls von 10 bis 16 Uhr Einblick in die kulturelle Vielfalt Europas. Tanzdarbietungen, asiatische Kampfkünste, Ausstellungen, eine Talent-Show und mehr umfasst das „National Asian Heritage Festival“ am 16. Mai von 10 bis 17 Uhr.

Ein sehr exklusives, kulinarisches Highlight von „Passport DC“ ist die „Embassy Chef Challenge“ am 20. Mai 2015: Von 16 bis 21 Uhr messen die Küchenchefs verschiedener Botschaften ihr Können und servieren kleine Häppchen, die typisch für ihre Landesküche sind. Die „Embassy Chef Challenge“ findet im Ronald Reagan Building and International Trade Center statt. Tickets sind für 250 US-Dollar pro Person erhältlich.

Weitere Informationen zu „Passport DC“ gibt es unter www.culturaltourismdc.org. Wissenswertes zur Capital Region USA, die neben Washington DC auch die umliegenden Bundesstaaten Maryland und Virginia umfasst, steht unter www.capitalregionusa.de oder auf www.facebook.com/pages/Capital-Region-USA-Deutschland bereit.

Über Capital Region USA

Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung.