Smithsonian Institution startet mit Wiedereröffnung

Das National Air and Space Museum Steven F. Udvar-Hazy Center in Virginia und der National Zoo in Washington, DC sind ab 24. Juli 2020 wieder geöffnet – Tickets müssen telefonisch oder online vorab reserviert werden
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: crusa@claasen.de
www.claasen.de

Die Smithsonian Institution, der größte Musemskomplex der Welt, öffnet am Freitag, dem 24. Juli 2020 zwei seiner bedeutenden Attraktionen in der US-Hauptstadtregion wieder für Gäste: das National Air and Space Museum Steven F. Udvar-Hazy Center in Chantilly, Virginia, sowie der National Zoo in Washington, DC. Beide sind kostenfrei zugänglich. Neu ist, dass sich Besucher vorab ihr Ticket telefonisch oder online für einen bestimmten Tag inklusive Uhrzeit reservieren müssen. Das Tragen einer Maske während des Aufenthaltes sowie das Einhalten von klaren Hygiene- und Sicherheitsregeln sind ebenfalls verpflichtend. Alle anderen Smithsonian Museen bleiben vorläufig noch geschlossen.

Das Udvar-Hazy Center ist die Außenstelle des populären National Air and Space Museums an der National Mall in Washington, DC – zusammen beherbergen beide Standorte die größte Sammlung von Luft- und Weltraumexponaten der Welt. In den zwei riesigen Hangars des Udvar-Hazy Centers auf fast 28.000 Quadratmetern sind Tausende von Ausstellungsstücken aus der Luft- und Raumfahrt zu sehen, darunter eine Lockheed SR-71 Blackbird, eine Concorde und die Raumfähre Discovery. Das Museum ist ab morgen täglich von 10 bis 17:30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter https://airandspace.si.edu/udvar-hazy-center.

Auf einer Fläche von 66 Hektar erstreckt sind der National Zoo im Norden von Washington, DC. 1889 gegründet, ist der Zoo derzeit das Zuhause von mehr als 2.700 Tieren, die über 380 Arten repräsentieren. Highlights sind die Großen Pandas, Asiatischen Elefanten, Sumatra-Tiger und seit Kurzem gibt es zwei neue Bisons zu bestaunen. Öffnungszeiten sind täglich von 8 bis 16 Uhr. Nähere Informationen unter https://nationalzoo.si.edu.

Weitere Informationen zur Capital Region USA gibt es unter www.capitalregionusa.de oder auf Facebook.

Über Capital Region USA

Washington, DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington, DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter www.capitalregionusa.de zur Verfügung.