Eurostar nutzt ab sofort Travelports Merchandising-Lösung Rich Content and Branding

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: travelport@claasen.de
www.claasen.de

Travelport, die führende Travel Commerce Platform, und Eurostar, der Betreiber der einzigen Zugverbindung zwischen dem europäischen Festland und Großbritannien durch den Eurotunnel, intensivieren ihre Zusammenarbeit. Demnach nutzt Eurostar als erste Eisenbahngesellschaft Travelports Merchandising-Lösung Rich Content and Branding. Weltweit über 68.000 Reisebüros (online und offline) sowie Travel Management Companies erhalten damit innerhalb ihres gewohnten Workflows zahlreiche weiterführende Informationen, Grafiken und Bilder sowie Zugriff auf Branded Fares und Sitzplätze des Schnellzuges.

Travelport unterstreicht damit, dass neben den Fluggesellschaften auch weitere Leistungsträger über Travelport hervorragende Möglichkeiten besitzen, ihre Marke sowie ihre Produkte, Services und Angebote – ähnlich wie auf den Websites der Unternehmen – individuell und mit Zusatzinformationen angereichert den Vertriebspartnern zu präsentieren. Reisebüros erhalten dadurch weitere Unterstützung für die erfolgreiche Beratung und den Verkauf.

Dazu Simon Tyler, Head of Sales and Business Improvement bei Eurostar International: „Unsere jetzt geschlossene Vereinbarung mit Travelport unterstreicht einerseits unser Streben, den Service gegenüber den Endkunden stets zu verbessern. Andererseits läutet es für uns aber auch eine neue Ära des indirekten Vertriebs ein. Dank der umfassenden grafischen Darstellungsmöglichkeiten, die sich uns bieten, können Reisebüro-Expedienten per Mausklick alle relevanten Informationen zu unseren Buchungsklassen, Bordservices, Tarifen und vielem mehr abrufen und so ihre Kunden bestens beraten. Dies ist ein echter Gewinn für uns und unsere Passagiere.“

Derek Sharp, Senior Vice President and Managing Director bei Travelport: „Mit der jetzt geschlossenen Vereinbarung vertiefen wir unsere gute Zusammenarbeit mit Eurostar. Darüber hinaus stellt sie einen wichtigen Meilenstein für Travelport Rich Content and Branding dar, weil jetzt erstmals auch eine Eisenbahngesellschaft die Vorteile nutzt, die diese Lösung den Unternehmen, den Reisebüros und den Kunden bietet.“

„Travelport Rich Content and Branding ist eine echte Erfolgsgeschichte“, so Dieter Rumpel, Managing Director Travelport Germany, Austria & Switzerland. „Seit dem Launch im Jahr 2014 nutzen heute von traditionellen Linien-Carriers bis zu den Airlines mit neuen Geschäftsmodellen insgesamt mehr als 260 Fluggesellschaften – und damit fünfmal mehr als über jedes ähnliche Angebot im Markt – diese umfassenden, modernen Vertriebsmöglichkeiten dieses Systems. Unsere Reisebüropartner wissen diese Möglichkeiten sehr zu schätzen, weshalb ich sehr zuversichtlich bin, dass auch der Eurostar hier eine Erfolgsgeschichte schreiben wird.“

Bildunterschrift:

Die Aufnahme zeigt von links nach rechts Simon Tyler (Eurostar), Kamal Abbasi (Eurostar), Derek Sharp (Travelport) und Karima Bennour (Eurostar).

Über Travelport

Travelport ist eine globale Plattform für den Vertrieb von Reisen. Travelports neuartiger, virtueller Marktplatz führt Einkäufer und Verkäufer, die wie Travelport ganz besondere Reiseerlebnisse vermitteln wollen, zusammen und verbindet sie miteinander. Unabhängig und abseits jeglicher Interessenskonflikte vereinfacht Travelport die komplexen Abläufe in der Reiseindustrie. Travelport agiert weltweit in über 180 Ländern. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz in London, Großbritannien. Mehr Informationen gibt es unter www.travelport.com.

Travelport Deutschland GmbH, Exupéry 10 Business Center, De-Saint-Exupéry-Straße 10, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland