Neues Förderprogramm: Travelport sucht innovative Start-ups aus der Reiseindustrie

Anschubfinanzierung und intensive Inhouse-Betreuung über vier Monate bei Travelport in Denver – Bewerbungsfrist bis 15. Juli 2015
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: travelport@claasen.de
www.claasen.de

Travelport, eine der führenden weltweit agierenden Plattformen für Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen für die globale Reiseindustrie, hat ein neues Förderprogramm für Start-ups ins Leben gerufen. Bewerben können sich alle neu gegründeten Unternehmen aus dem Reiseverkehr, deren Fokus auf der Entwicklung von Innovationen für den Vertrieb oder die Buchung von Reisedienstleistungen liegt. Der Förderzyklus beläuft sich jeweils auf vier Monate, und pro Zyklus werden bis zu vier Start-ups unterstützt. Das erste Programm soll spätestens im Herbst 2015 beginnen. Bewerbungen können bis 10. Juli 2015 online eingereicht werden unter www.travelport.com/labs/incubator-apply-fall-2015.

Zu den Förderleistungen der neuen Travelport-Initiative gehören eine Anschubfinanzierung von bis zu 50.000 US-Dollar pro Unternehmen sowie ein viermonatiges Inhouse-Programm bei Travelport in Denver, Colorado, wo den Unternehmern auch ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird. Die geförderten Firmen werden dort von ausgewählten Fachleuten aus dem Travelport-Team betreut und zusätzlich aus dem Produktmanagement sowie von Software-Designern und Entwicklern unterstützt. Sie können zudem auf das Know-how der rund 3.400 Travelport-Mitarbeiter weltweit zugreifen, indem sie direkt mit ihnen kommunizieren, und sie erhalten Zugang zu technischen Schnittstellen, Software Development Kits und Datenströmen von Travelport. Das Förderprogramm ermöglicht es den jungen Unternehmen außerdem, wertvolles Feedback aus den Reihen der Travelport-Kunden und Geschäftspartner einzuholen, beispielsweise von Reisebüros, Fluggesellschaften, Hotelketten und Mietwagenanbietern. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer Gelegenheit, ihre Innovationen dem Travelport Top-Management, Investoren und potenziellen Geschäftspartnern vorzustellen.

„Mit dieser neuen Initiative für Start-up-Unternehmen aus aller Welt wollen wir jungen, kreativen Firmengründern dabei helfen, ihre Innovationen erfolgreich voranzutreiben“, erläutert Jürgen Witte, Regional Managing Director von Travelport für Deutschland und die Schweiz. „Über den Inhouse-Ansatz unseres Förderprogramms gewährleisten wir obendrein, dass die Unternehmer intensiv von ihren Travelport-Mentoren betreut und gefördert werden und so neben einer Initialfinanzierung auch wertvolle Unterstützung aus verschiedensten Bereichen erhalten.“

Weitere Informationen zu dem neuen Förderprogramm sowie den Link zur Online-Bewerbung gibt es unter www.travelport.com/labs/incubator-apply-fall-2015.

Über Travelport

Travelport ist eine globale Plattform für den Vertrieb von Reisen. Travelports neuartiger, virtueller Marktplatz führt Einkäufer und Verkäufer, die wie Travelport ganz besondere Reiseerlebnisse vermitteln wollen, zusammen und verbindet sie miteinander. Unabhängig und abseits jeglicher Interessenskonflikte vereinfacht Travelport die komplexen Abläufe in der Reiseindustrie. Travelport agiert weltweit in über 180 Ländern. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz in London, Großbritannien. Mehr Informationen gibt es unter www.travelport.com.

Travelport Deutschland GmbH, Exupéry 10 Business Center, De-Saint-Exupéry-Straße 10, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland