taa trendy - der Zahlentrend: Bahn-Verkäufe entwickeln sich weiter rückläufig, Spezialisten bleiben erfolgreich

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: taa@claasen.de
www.claasen.de

– 8 %

Um durchschnittlich 8 Prozent sank im zurückliegenden touristischen Geschäftsjahr (November 2014 bis Oktober 2015) in den stationären Reisebüros in Deutschland der Umsatz aus Bahnverkäufen. Besonders hart trafen die Reisebüros die Streiks der Lokführergewerkschaft GDL: In Monaten mit hohem Streikaufkommen wie November 2014 oder Mai 2015 wurden im Vergleich zum Vorjahr überdurchschnittlich hohe Rückgänge von 14 bzw. 29 Prozent registriert. Zu diesen Erkenntnissen gelangt die travel agency acconting (taa) in ihrer neuesten Erhebung. Mit den jetzt ermittelten Rückgängen setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, wonach sich viele Reisebüros vom oftmals immer unprofitabler werdenden Bahngeschäft trennen und Bahnfahrkarten gar nicht mehr oder nur noch als Zusatzservice für ihre Kunden buchen, beispielsweise bei der Organisation von Geschäftsreisen.

+ 11 %

Allerdings stellt die taa ebenfalls fest, dass beim Thema „Bahn“ ein Spezialistentum zum Erfolg führen kann. Demnach behaupten sich Reisebüros, deren Kerngeschäft der Verkauf von Bahntickets ist, oft sehr erfolgreich am Markt und arbeiten entsprechend profitabel. So erzielen spezialisierte Reisebüros pro Jahr mit dem Verkauf inländischer und ausländischer Bahntickets Umsätze in mehrfacher Millionenhöhe und erwirtschaften dabei Erlöse von mehr als 11 Prozent.

taa trendy

Der Zahlentrend taa trendy erscheint monatlich und wird von der travel agency accounting (taa) erstellt. Basis sind die Buchungsdaten der von der taa betreuten Reisebüros in Deutschland. Insgesamt zählt der Spezialist für Back Office-Lösungen mehr als 1.300 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von über 4,5 Milliarden Euro zu seinem Kundenportfolio. Auf der Grundlage dieser Daten, die über 10 Prozent des deutschen Reisemarktes abdecken, kann die taa repräsentative Aussagen zu aktuellen Buchungstrends und Entwicklungen im stationären Reisebürovertrieb treffen.

Über TAA

Die Travel Agency Accounting GmbH (TAA) ist ein Dienstleister für alle kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Arbeitsabläufe. Im Jahr 1997 wurde die TAA von erfahrenen Touristik- und Finanzprofis gegründet, seit 2015 ist die TAA ein Unternehmen der international agierenden ETL Gruppe. Die TAA profiliert sich als leistungsstarker Back Office-Partner für Reisevermittler, Reisebüroorganisationen, mittelständische Reiseveranstalter sowie global tätige Konzerne und nimmt dabei eine neutrale, marktführende Position ein. Zudem nutzen auch Unternehmen weiterer Branchen die Dienste der TAA. Oberste TAA-Priorität ist die vertrauensvolle Beziehung zu den Kunden. Kompetenter Service ist für TAA von höchster Bedeutung. Mehr als 1.300 Firmen unterschiedlichster Strukturen und Größen aus den Bereichen Touristik, Verkehr und Dienstleistungen vertrauen der TAA als externem Serviceunternehmen ihr wichtigstes Gut an: ihr gesamtes Rechnungswesen. Mehr Informationen gibt es unter www.taa.de.