taa trendy - der Zahlentrend: Kosten um 18 Prozent optimiert

Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: taa@claasen.de
www.claasen.de

Die Reisebüros in Deutschland haben ihre Kosten im Griff. Dies bestätigt die neueste Erhebung der travel agency accounting (taa). Das erfreuliche Ergebnis des Zehn-Jahres-Vergleichs: Im Verhältnis zur Umsatzsteigerung zwischen 2005 und 2015 konnten die Reisebüros ihre Kosten durchschnittlich um rund 18 Prozent senken. Bedeuteten 1.000 Euro Umsatz im Jahr 2005 noch Kosten von etwa 99 Euro, sanken diese bis 2015 auf 81 Euro.

-9,8 % Personalkosten

Um knapp 10 Prozent haben die Reisebüros binnen zehn Jahren ihre Personalkosten, dem größten Kostenblock (über 60 Prozent), im Verhältnis zum Umsatz reduzieren können. Diese Verringerung lässt sich nach Erkenntnissen der taa auf den insgesamt deutlich höheren Automatisierungsgrad in den Büros sowie darauf zurückführen, dass heute stärker als früher Teilzeitmitarbeiter beschäftigt werden.

-29,8 % Mietkosten

Besonders stark, um nahezu 30 Prozent, konnten die Reisebürounternehmer ihre Kosten für die Miete im Verhältnis zum Umsatz verringern. Die intelligentere Nutzung der Bürofläche hat ebenso dazu beigetragen wie die Feststellung mancher Reisebüros mit Schwerpunkt auf dem Geschäftsreiseverkehr, dass ein Umzug aus teuren Innenstadtlagen in Stadtteile mit einem niedrigeren Mietniveau keine wesentlichen Nachteile fürs Geschäft bringen.

-23,4 % GDS-Kosten

Um fast ein Viertel sind die Kosten im Verhältnis zum Umsatz für die Arbeit mit den GDS gesunken. Bessere Konditionen der Anbieter, insbesondere für Reisebüros, die großen Ketten und Kooperationen angehören, schlagen sich für die Unternehmer äußerst positiv nieder.

-32,8 % EDV- und Kommunikationskosten

Am drastischsten, um knapp ein Drittel, konnten die Reisebüros ihre Kosten für ihre EDV und Kommunikation im Verhältnis zum Umsatz vermindern. Darin spiegelt sich laut der taa unter anderem wider, dass die Telefontarife binnen zehn Jahre günstiger geworden sind, dass das Fax heute so gut wie keine Rolle mehr spielt und dass ein Großteil der Kommunikation mit Kunden und Leistungsträgern auf E-Mails und das Internet verlagert wurde. EDV- und Kommunikationskosten machen damit heute 5,7 Prozent der Gesamtkosten im Reisebüro aus. 2005 waren es noch fast 7 Prozent.

Dazu taa-Geschäftsführer Adrian Brehm: „Viele Reisebüros haben in den vergangenen zehn Jahren mit flexiblen und intelligenten Lösungsansätzen auf Herausforderungen wie die wachsende Konkurrenz im Internet oder die Einführung der Nullprovision reagiert. Auch vor diesem Hintergrund sind wir daher fest davon überzeugt, dass das Geschäftsmodell der Reisebüros absolut zukunftsfähig ist. Sie werden auch weiterhin ihren festen Platz im Vertrieb von Privat- und Geschäftsreisen einnehmen.“

taa trendy

Der Zahlentrend taa trendy erscheint monatlich und wird von travel agency accounting (taa) erstellt. Basis sind die Buchungsdaten der von der taa betreuten Reisebüros in Deutschland. Insgesamt zählt der Spezialist für Back Office-Lösungen mehr als 1.300 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von über 4,5 Milliarden Euro zu seinem Kundenportfolio. Auf der Grundlage dieser Daten, die über 10 Prozent des deutschen Reisemarktes abdecken, kann die taa repräsentative Aussagen zu aktuellen Buchungstrends und Entwicklungen im stationären Reisebürovertrieb treffen.

Über TAA

Die Travel Agency Accounting GmbH (TAA) ist ein Dienstleister für alle kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Arbeitsabläufe. Im Jahr 1997 wurde die TAA von erfahrenen Touristik- und Finanzprofis gegründet, seit 2015 ist die TAA ein Unternehmen der international agierenden ETL Gruppe. Die TAA profiliert sich als leistungsstarker Back Office-Partner für Reisevermittler, Reisebüroorganisationen, mittelständische Reiseveranstalter sowie global tätige Konzerne und nimmt dabei eine neutrale, marktführende Position ein. Zudem nutzen auch Unternehmen weiterer Branchen die Dienste der TAA. Oberste TAA-Priorität ist die vertrauensvolle Beziehung zu den Kunden. Kompetenter Service ist für TAA von höchster Bedeutung. Mehr als 1.300 Firmen unterschiedlichster Strukturen und Größen aus den Bereichen Touristik, Verkehr und Dienstleistungen vertrauen der TAA als externem Serviceunternehmen ihr wichtigstes Gut an: ihr gesamtes Rechnungswesen. Mehr Informationen gibt es unter www.taa.de.