Travelport: Neue Strukturen für Management-Teams in Europa, Nahost und Afrika

Noch stärkerer Fokus auf Zusammenarbeit mit Reisebüros – Bessere Nutzung von Wachstumspotenzialen
Pressekontakt

Claasen Communication GmbH

Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
Deutschland

Tel.: +49(0)6257 68781
Fax: +49(0)6257 68382
E-Mail: travelport@claasen.de
www.claasen.de

Travelport, eine der führenden Vertriebsplattformen mit Technik-, Zahlungs-, Mobile- und weiteren Lösungen für die globale Reise- und Tourismusindustrie, hat für die Märkte in Europa, Nahost und Afrika die Management-Teams neu strukturiert und mit dem Ziel vergrößert, die gute Zusammenarbeit mit den Reisebüros zusätzlich zu intensivieren. Damit wird die bereits vollzogene Neuordnung in Amerika und des globalen Verkaufsteams in diesen Regionen fortgeführt. Auf Basis der neuen Organisation plant Travelport, Wachstumspotenziale in mehreren Ländern sowie bei verschiedenen Kundengruppen noch besser zu nutzen.

Rabih Saab, der bisher als President und Managing Director die Travelport-Aktivitäten in Afrika, Nahost und Südasien verantwortete, wird zusätzlich für Europa zuständig. Dort soll er das zuletzt erreichte Wachstum weiter beschleunigen. Saab ist seit 2005 für Travelport tätig und arbeitete zuvor unter anderem für das französische Unternehmen Chantelle, Japan Tobacco International und Procter & Gamble.

Marcin Pilarski übernimmt global die Verantwortung für Produktentwicklung und Marketing des Reisebüro-Teams von Travelport. Pilarski begann seine Karriere bei Travelport 2003 und leitete zuletzt die osteuropäischen Märkte.

Damiano Sabatino, der bislang für die westeuropäischen Märkt verantwortlich war, übernimmt die Führung der neu geschaffenen Region „Südeuropa und Nordafrika“, in der Travelport aufgrund der engen Handelsbeziehungen zwischen den europäischen Staaten und den Ländern Nord- und Westafrikas ein besonders starkes Wachstum erwartet.

Simon Ferguson bleibt Managing Director für Nordeuropa einschließlich Großbritannien und Irland, jedoch wird diese Region um die Benelux-Staaten sowie Deutschland, Österreich und die Schweiz vergrößert. Unter seiner Führung leitet ab sofort Paul Broughton die Travelport-Aktivitäten in Großbritannien und Irland. Peter Cramon übernimmt diese Verantwortung für die nordischen Länder. Für Deutschland und die Schweiz bleibt Jürgen Witte als Regional Managing Director federführend zuständig. Witte ist zudem Managing Director des Softwarehauses travel-IT, an dem Travelport die Mehrheit hält.

Jason Clarke, Gobal Managing Director for Agency Commerce bei Travelport: „Die Neuorganisation stärkt unsere Präsenz in der EMEA-Region und eröffnet damit zusätzliche Möglichkeiten für die Verbreitung unserer konkurrenzlosen Travel Commerce Platform. Auch können wir Chancen, die sich uns bieten, so noch besser nutzen.“

Über Travelport

Travelport ist eine globale Plattform für den Vertrieb von Reisen. Travelports neuartiger, virtueller Marktplatz führt Einkäufer und Verkäufer, die wie Travelport ganz besondere Reiseerlebnisse vermitteln wollen, zusammen und verbindet sie miteinander. Unabhängig und abseits jeglicher Interessenskonflikte vereinfacht Travelport die komplexen Abläufe in der Reiseindustrie. Travelport agiert weltweit in über 180 Ländern. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz in London, Großbritannien. Mehr Informationen gibt es unter www.travelport.com.

Travelport Deutschland GmbH, Exupéry 10 Business Center, De-Saint-Exupéry-Straße 10, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland